Postersession

Programm 1. Tag | Programm 2. TagVortragsreihen | Postersession | Download

 

In den Räumen der Ausstellung finden am Mittwoch, 22. März 2017 von 12:15 bis 14:15 Uhr und von 16:00 bis 17:00 Uhr sowie am Donnerstag, 23. März 2017 von 10:00 bis 11:00 Uhr Postersessions mit folgenden Beiträgen statt:

 

Entwicklung eines kombinierten Ziel- und Verkehrsmittelwahlmodells für das Multi-Agenten-Modell mobiTopp

Dipl.-Ing. Michael Heilig
Institut für Verkehrswesen des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)

 

Modellierung von Nutzungsprofilen und resultierenden Umweltwirkungen der deutschen Pkw-Flotte über ein Jahr

Dipl. rer. pol. techn. Christine Weiß
Institut für Verkehrswesen des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)

 

Beurteilung der Leistungsfähigkeit von Straßenräumen mit Shared Space

Federico Pascucci, M.Sc.
Institut für Verkehr und Stadtbauwesen der Technischen Universität Braunschweig

 

Verkehrsablauf an teilsignalisierten Knotenpunkten

Johannes Roos, M.Sc.
Institut für Mobilität & Verkehr (imove) der Technischen Universität Kaiserslautern

 

Wirkungsanalyse und Bewertung von in den ÖPNV integrierten Mitnahmesystemen

Dipl.-Wirt.-Ing. Volker Schmitt
FG Verkehrsplanung und Verkehrssysteme der Universität Kassel

 

Verkehrszustandsschätzung mittels vernetzter Floating Car Observer

Dipl.-Ing. Michael Schäfer
FG Verkehrstechnik und Transportlogistik der Universität Kassel

 

Nachfragepotenziale für multimodale Tarife unter Berücksichtigung der Präferenzen von Kunden des ÖPNV

Dipl.-Ing. Claudia Witte
FG Verkehrsplanung und Verkehrssysteme der Universität Kassel

 

Verkehrsmodellgestützte Nachfragepotenzialermittlung eines urbanen Seilbahnsystems am Beispiel der Stadt Graz

Dipl.-Ing. Michael Haberl
Institut für Straßen- und Verkehrswesen der Technischen Universität Graz