Aktuelles:
Deutscher Ingenieurpreis Straße und Verkehr 2015

Beitragseinreichung noch bis zum 31. Oktober 2014 möglich!

Hinweise für Markierungen auf neuen Fahrbahnoberflächen

Diese und weitere Neuerscheinungen beim FGSV Verlag

1.8.1 Datengrundlagen zum Wirtschaftsverkehr

Datum der Konstituierung

25.4.2007

Mitarbeiterstruktur

Gesamt: 10
Wirtschaft: 3
Wissenschaft: 2
Verwaltung: 2
Ingenieurbüros: 3
Sonstige: 0

Problem / Ziel

  • Mängel und Schwachstellen im Datenbestand des Lkw- und Wirtschaftsverkehrs
  • Kontinuierliche Erfassung des Wirtschaftsverkehrs mit kleinen Nutz- und Kombifahrzeugen
  • Qualitätssicherung von Verkehrserhebungen und im statistischen Datenangebot
  • Vereinbarkeit der Strukturdaten aus Ländern und Kommunen mit den Anforderungen von Verkehrsmodellen
  • Aktualisierte Verfügbarkeit von straßen- und raumbezogenen Daten der Wegenutzung des Lkw-Verkehrs mit Fahrzeugen unter 3,5 t Nutzlast bis 44 t zGG
  • Prognosefähigkeit der Güterverkehrsdaten
  • Vervollständigung und Weiterentwicklung der Datengrundlagen für den Wirtschaftsverkehr in Deutschland
  • Beitrag für ein System aufeinander abgestimmter Verkehrserhebungen und Datenerfassungen
  • Sicherung der Datenvalidität (gemäß europäischer Anforderungen und Qualitäts-Standards)
  • Valide Erfassung des Güter- und Wirtschaftsverkehrs mit ausländischen Fahrzeugen
  • Verträglichkeit der fahrzeug- und leistungsbezogenen Daten im Wirtschaftsverkehr
  • Einbindung der Unternehmens- und Betriebsstättenstatistik in die Datengrundlagen für den Lkw-Verkehr
  • Nutzung der Daten des Güter- und Wirtschaftsverkehrs für Modellbildungen / Bereitstellung mit Plausibilitätsprüfung von Verkehrsdaten für die Verkehrsmodellierung
  • Beitrag für die Entwicklung eines straßen- und raumbezogenen Datensystems (Geocodierung) zur Wegenutzung des Lkw-Verkehrs (Abgrenzungs-, Methoden- und Inhaltspflege / Unterlegung der Daten mit Daten des Straßennetzes / Verifizierung der Nutzungsdaten)
  • Trennung des Wirtschaftsverkehrs privat gehaltener Fahrzeuge von gewerblich gehaltenen Fahrzeugen

Angestrebtes Ergebnis

  • Wissensdokumentation über die Datenlage und Datenqualität des Wirtschaftsverkehrs in deskriptiver, schematischer Form mit Hinweisen zu Umfang und Qualitätsstruktur des Datenbestandes sowie Begrifflichkeiten und gängiger Terminologie
  • Aktualisierungsfähiges Verzeichnis der gesetzlichen Bestimmungen, der aktuellen Datenquellen, der Datenorganisationen, der Datenverfügbarkeiten und der Datenhistorie.