FGSV Logo

Sehr geehrte Newsletter-Leser,

heute erhalten Sie den Newsletter 11/2014 der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV). Wir möchten Ihnen Neuigkeiten aus der Arbeit unsere Gremien präsentieren und Sie über Neuerscheinungen sowie anstehende Veranstaltungen informieren.

Die heutigen Themen:

Aus den Gremien

Neu gegründete Gremien

Neuerscheinungen

Veranstaltungen
 

Ihr FGSV-Team

Aus den Arbeitsgremien

AA 2.6 Ruhender Verkehr

Das Thema Reisebusparken stößt auf großes Interesse auf der D-A-CH-Informationstagung 2014 in Berlin:

Die Gruppe "Ruhender Verkehr, Parkieren" beschäftigte sich im Rahmen ihrer Beratung mit zwei wichtigen Themen. Unter der Leitung von Matthias Heinz und Prof. Petra Schäfer aus Deutschland wurden im ersten Block die Arbeiten zur Überarbeitung der EAR besprochen. Hier wurde deutlich, dass die drei Länder in ihren Grundsätzen ähnlich mit den Themen umgehen. Die Breite von 2,50 auf 5,00 Metern für einen Senkrechtparkstand sind in allen Ländern eingeführt. Eine Erweiterung der Breiten aufgrund größerer Abmessungen sind nicht geplant. Im Gegensatz zu Deutschland sind die genannten Maße aber bereits in die Gesetzgebung eingegangen. Kleinere Maße, wie in Deutschland in den Garagenverordnungen noch üblich, gibt es hier nicht mehr. Die Problematik, dass breitere Fahrzeuge auch im fließenden Verkehr ein Problem darstellen, wurde kurz angesprochen; hier wird in der Schweiz und in Österreich an den alten Fahrbahnbreiten festgehalten und vom Fahrzeugführer eine angepasste Geschwindigkeit erwartet.

Im zweiten Block wurden die Arbeiten zum neuen Wissensdokument "Hinweise zum Reisebusparken in Städten" aus Deutschland vorgestellt. Das Thema stieß auf großes Interesse und es wurde beschlossen, Vertreter aus Österreich und der Schweiz in den Arbeitskreis zu integrieren. Ziel ist ein gemeinsames Papier, das in allen Ländern angewandt werden kann und dann auch dort in die Regelwerke integriert wird, sowie ein gemeinsames Forschungsprojekt.

 

 

AK 2.12.2 Stickstoff in der FFH-VP

In der FGSV wird zurzeit im AK 2.12.2 der "Stickstoffleitfaden Straße - Hinweise zur Prüfung von Stickstoffeinträgen in der FFH-Verträglichkeitsprüfung für Straßen" (H PSE) erarbeitet. Der Leitfaden soll als Fachkonvention auf der Basis des aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstands dienen, um für die Straßenplanung Rechtssicherheit zu schaffen. Daher wurde der erarbeitete Entwurf ab Mitte November im Rahmen eines öffentlichen Beteiligungsverfahrens in der Fachwelt zur Diskussion gestellt.

Wenn Sie Interesse haben, im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung eine Stellungnahme zum Entwurf abzugeben, finden Sie auf der Webseite der FGSV Informationen zur Teilnahme am Beteiligungsverfahren.

 

 

AK 5.5.1 Straßen in Wasserschutzgebieten

Die "Richtlinien für bautechnische Maßnahmen an Straßen in Wasserschutzgebieten" (RiStWag) werden zur Zeit im AK 5.5.1 überarbeitet. Der in der FGSV abgestimmte Entwurf wird in einem Beteiligungsverfahren den Bundesländern und den Wasserverbänden zur Stellungnahme vorgelegt und soll 2015 fertiggestellt werden.

 

 

AA 7.2 Bindemittel

Bereits im Newsletter 8/2014 wurde auf die Veröffentlichung der "Arbeitsanleitung zur Bestimmung des Verformungsverhaltens von Bitumen und bitumenhaltigen Bindemitteln im Dynamischen Scherrheometer (DSR) – Durchführung im Temperatursweep" (AL DSR-Prüfung (T-Sweep)), Ausgabe 2014 hingewiesen.

Diese Arbeitsanleitung beschreibt mit Blick auf die in Deutschland verwendeten Bitumen und bitumenhaltigen Bindemittel sinnvolle Randbedingungen der Prüfung im Rahmen des umfassenden Spektrums der Prüfnorm DIN EN 14770 und ist die Grundlage hierzulande durchgeführter Prüfungen.

Parallel dazu steht die bereits 2012 veröffentlichte AL MSCR-Prüfung (DSR) – Arbeitsanleitung zur Bestimmung des Verformungsverhaltens von Bitumen und bitumenhaltigen Bindemitteln im Dynamischen Scherrheometer (DSR) – Durchführung der MSCR-Prüfung (Multiple Stress Creep and Recovery Test), die es ermöglicht, bereits vor Veröffentlichung einer europäischen Prüfnorm einheitliche Prüfkriterien festzulegen.

Mit beiden Dokumenten wird ermöglicht, Prüfungen mit dem Dynamischen Scherrheometer und damit die Sammlung von Erfahrungen zu systematisieren. Sie sind die Grundlage der entsprechenden Prüfungen in Deutschland.

 

 

Neu gegründete Arbeitsgremien

AK 8.3.2 Hinweise zur Bauweise Betondecke neben Asphaltbefestigung

Am 11. November 2014 kam in München zum ersten Mal der neue AK 8.3.2 "Hinweise zur Bauweise 'Betondecke neben Asphaltbefestigung'" zusammen.

Zum Hintergrund des Arbeitskreises:

Die Suche nach dem richtigen Produkt an der richtigen Stelle führt in immer mehr Regionen dazu, dass z. B. der 1. Fahrstreifen und der Seitenstreifen aufgrund ihrer hohen Schwerverkehrsbelastung in Betonbauweise und der 2. und 3. Fahrstreifen in Asphaltbauweise hergestellt werden. Diese Bauweise ist im Neubau wie auch in der Erhaltung gleichfalls umsetzbar. Da bei einigen bereits ausgeführten Projekten sehr große Planungs- und Ausführungsunterschiede und Unterschiede hinsichtlich der Dauerhaftigkeit bestehen, ist die Bündelung der positiven Erfahrungen dringend erforderlich. Gleiches gilt für den Flächenübergang, z. B. im Bereich von Autobahnanschlussstellen, -abfahrten etc. Um die Planung, Vorbereitung, Ausführung und Erhaltung gesichert und nachhaltig durchführen zu können, soll das im Rahmen der bereits positiv realisierten Projekte gesammelte Wissen über diese Bauweise in einem Merkblatt der FGSV dargestellt werden.

Potenzielle Nutzer des Merkblatts sollen Straßenbauverwaltungen, Hochschulen und Universitäten, Forschungseinrichtungen, Planungs- und Ingenieurbüros, Bauausführende und Zulieferer sein.

Die Darstellung der Bauweise, Planungsgrundlagen, Konstruktionshinweise und -details, Ausführungsgrundsätze, Anforderungen an die Baustoffe und die fertige Leistung sowie Prüfungen sollen dargestellt werden.

 

 

 

Neue und zurückgezogene Veröffentlichungen

FGSV-Nr. 433 B 1

Arbeitspapier Tragfähigkeit von Verkehrsflächenbefestigungen, Teil B 1 Benkelman-Balken: Gerätebeschreibung, Messdurchführung (AP Trag Teil B 1), Ausgabe 2014

hier bestellen

 

FGSV-Nr. 433 C 1

Arbeitspapier Tragfähigkeit von Verkehrsflächenbefestigungen, Teil C 1 Benkelman-Balken: Auswertung und Bewertung von Einsenkungsmessungen (AP Trag Teil C 1), Ausgabe 2014

hier bestellen

 

FGSV-Nr. 433 C 2.1

Arbeitspapier Tragfähigkeit von Verkehrsflächenbefestigungen Teil C 2.1 Falling Weight Deflectometer (FWD): Auswertung und Bewertung - Asphaltbauweise (AP Trag Teil C 2.1), Ausgabe 2014

hier bestellen (Print)

hier bestellen (PDF)

 

FGSV-Nr. 433/2014

Arbeitspapiere Tragfähigkeit von Verkehrsflächenbefestigungen (AP Trag), Ausgabe 2014, teilkonfektionierter Ordner mit den Neuausgaben 2014 (Teile B 1, C 1, C 2.1)

hier bestellen

 

FGSV-Nr. 433

Arbeitspapiere Tragfähigkeit von Verkehrsflächenbefestigungen (AP Trag), vollständige Sammlung im Ordner mit den Teilen A-D, Stand Oktober 2014

hier bestellen

 

Opens external link in new window Weitere Informationen zu unseren Veröffentlichungen sowie Bestellmöglichkeiten finden Sie beim FGSV Verlag.

 

 

Veranstaltungen

Kalender

Kolloquium "Praxis der kommunalen Straßenerhaltung"
10. Februar 2015
Köln
Programm und Anmeldung

Symposium "Verkehrssicherheit von Straßen" mit Auditorenforum
2./3. März 2015
Weimar

BASt/FGSV-Kolloquium "Luftqualität an Straßen"
4./5. März 2015
Bergisch Gladbach

Symposium "Verkehrssicherheit von Straßen" mit Auditorenforum
16./17. März 2015
Wuppertal

Asphaltstraßentagung 2015
5./6. Mai 2015
Hamburg

6. OKSTRA-Symposium
20./21. Mai 2015
Köln
Call for Papers

Landschaftstagung 2015
11./12. Juni 2015
Stade

BASt/FGSV-Tagung "Straßenbauwerk - Umweltschutz - Kreislaufwirtschaft (StrUK): Wie sind sie miteinander vereinbar?"
22./23. Juni 2015
Bergisch Gladbach
Call for Papers

International Conference on Concrete Block Pavement (ICCBP)
9.-11. September 2015
Dresden
Opens external link in new windowInformationen

Kolloquium Straßenbetrieb 2015
22./23. September 2015
Karlsruhe

Betonstraßentagung 2015 / Concrete Pavement Conference 2015
24./25. September 2015
Ulm

Einen Überblick über alle FGSV-Veranstaltungen finden Sie in unserer Rubrik Veranstaltungen.

 

 

 


Impressum

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie in unserer Verteilerliste des FGSV-Newsletters eingetragen sind. In unserer Newsletter-Verwaltung können Sie Ihre Daten ändern oder den Newsletter abbestellen.

© 2014. Für den Inhalt des Newsletters ist die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) verantwortlich. Veröffentlichungen, Vervielfältigungen und Zitieren ist nur unter Angabe der Quelle erlaubt.

Verantwortlich für den Inhalt:
Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e. V. (FGSV)
An Lyskirchen 14
50676 Köln

Tel.: (0221) 93 58 3-0
Fax: (0221) 93 58 3-73
E-Mail:
info@fgsv.de
Internet:
www.fgsv.de

Registergericht / Register-Nr.:
Amtsgericht Köln / 4295

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10, Abs. 3 MDStV:
Dr.-Ing. Michael Rohleder
(Geschäftsführer)

Gestaltung und Konzeption:
Wiss. Dok. Ellen Höfer, M.A.

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit, Richtigkeit oder Qualität des Inhaltes der eigenen Seiten ist ausgeschlossen.