FGSV Logo

Sehr geehrte Newsletter-Leser,

heute erhalten Sie den Newsletter 4/2014 der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV). Wir haben für Sie Neuigkeiten aus der Gremienarbeit der FGSV zusammengestellt und möchten Sie auf neue Veröffentlichungen und zukünftige Veranstaltungen hinweisen.

Die heutigen Themen:

Aus den Arbeitsgremien
Neue und zurückgezogene Veröffentlichungen
Veranstaltungen
Internationales

 

Ihr FGSV-Team

Aus den Arbeitsgremien

AA 1.6 Organisation und Finanzierung des öffentlichen Verkehrs

Am 26. März hat der AA 1.6 "Organisation und Finanzierung des öffentlichen Verkehrs" in Köln getagt. Neuer Leiter des AA-Leiter ist nun Univ.-Prof. Dr.-Ing. Carsten Sommer, der damit Herrn Dr.-Ing. Norbert Reinkober, der den AA seit 2006 geleitet hat, nachfolgt. Ein wichtiges Wissensdokument, dass aktuell im AA 1.6 im AK 1.6.6 erarbeitet wird, befasst sich mit Empfehlungen für einen "verlässlichen ÖPNV". Es wurden mehrere neue Themen diskutiert, zu denen ggf. neue AK eingerichtet werden (u. a. "Finanzierung des ÖPNV", "Multimodale Angebote").

 

Neue und zurückgezogene Veröffentlichungen

Neue Veröffentlichungen
Zurückgezogene Veröffentlichungen
002/106 HEUREKA'14 - Optimierung in Verkehr und Transport
002/107Straßenbetrieb 2013 - Tagungsbericht zum Kolloquium am 17. und 18. September 2013 in Karlsruhe
321/2Hinweise für die Lichtsignalsteuerung in Straßennetzen (H LiS), Ausgabe 2014
367Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Fahrzeug-Rückhaltesysteme (ZTV FRS), Ausgabe 2013367 Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für passive Schutzeinrichtungen (ZTV-PS), Ausgabe 1998

Opens external link in new window Weitere Informationen zu unseren Veröffentlichungen sowie Bestellmöglichkeiten finden Sie beim FGSV Verlag.

 

Veranstaltungen

Kalender

Kolloquium "Merkblatt für Asphaltdeckschichten aus Offenporigem Asphalt (M OPA)"
20. Mai 2014
Kassel
Programm & Anmeldung

Workshop "Nahmobilität bewegt! Neue Strategien und Qualitäten für Stadt und Quartier"
4. Juni 2014
Darmstadt
Programm & Anmeldung

Deutscher Straßen- und Verkehrskongress 2014 mit Fachausstellung "Straßen und Verkehr 2014"
30. September bis 2. Oktober 2014
Stuttgart
Opens external link in new windowInformationen

Einen Überblick über alle FGSV-Veranstaltungen finden Sie in unserer Rubrik Veranstaltungen.

Internationales

Neue Veröffentlichungen des Weltstraßenverbands

Opens external link in new windowAlternative solutions for fossil fuels for the road system

 

Deutsch-polnisches Verkehrssymposium

Vom 12. bis 14. März 2014 fand im Rahmen der deutsch-polnischen Zusammenarbeit ein Verkehrssymposium im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in Berlin statt. Es war bereits das zweite Symposium dieser Art, bei dem neben der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) und der Polnischen Generaldirektion für Nationalstraßen und Autobahnen auch Vertreter der Verkehrsministerien beider Länder und der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) teilnahmen.

Im April 2012 wurde anlässlich der Unterzeichnung des Memorandum of Understanding zwischen der BASt und der Polnischen Generaldirektion für Nationalstraßen und Autobahnen über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Straßenwesens ein erstes Symposium in Zielona Gora durchgeführt. Hierbei tauschten deutsche und polnische Experten unter Beteiligung der FGSV ihre Erfahrungen zu vielen gemeinsamen Fragen aus.

Zwischenzeitlich gehört die bilaterale Zusammenarbeit in einigen Bereichen bereits zum Standard. So arbeitet z. B. Prof. Gaca aus Krakau im AA 2.7 ("Sicherheitsaudit von Straßen") als Gast mit und schlägt damit die direkte Brücke zwischen beiden Ländern. Außerdem haben sich polnische Fachleute bei Besuchen in Deutschland über aktuelle Themen informiert und deutsche Wissenschaftler, darunter auch Vertreter der FGSV, an Konferenzen in Polen teilgenommen.

Beim aktuellen Symposium in Berlin wurden in vier Arbeitsgruppen Themen der Bauvertragsgestaltung, der Straßenbautechnik und Straßenoberflächenbeschaffenheit, des Umweltschutzes und der Straßenverkehrstechnik behandelt.

 

Georgischer Minister für Regionalentwicklung und Infrastruktur in der BASt

Unter der Leitung des georgischen Ministers Dr. Davit Narmania erörterte am 19. März 2014 eine hochranging besetzte Delegation den Bedarf der Qualitätssicherung und die Möglichkeit der Übertragung deutscher Regelwerke im Straßenwesen auf die Verhältnisse in Georgien mit Fachleuten der BASt, der FGSV und der Hochschule Darmstadt.

Hierbei wurde verabredet, in einem ersten Arbeitsschritt die wichtigsten deutschen Regelwerke zusammenzustellen und zu übergeben. Danach ist gemeinsam zu prüfen, wieweit Veränderungen und Anpassungen an die Situation in Georgien vorgenommen werden müssen. Auch der Austausch von Wissenschaftlern in einem nächsten Schritt der Zusammenarbeit stand zur Debatte.

 

 




Impressum

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie in unserer Verteilerliste des FGSV-Newsletters eingetragen sind. In unserer Newsletter-Verwaltung können Sie Ihre Daten ändern oder den Newsletter abbestellen.

© 2014. Für den Inhalt des Newsletters ist die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) verantwortlich. Veröffentlichungen, Vervielfältigungen und Zitieren ist nur unter Angabe der Quelle erlaubt.

Verantwortlich für den Inhalt:
Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e. V. (FGSV)
An Lyskirchen 14
50676 Köln

Tel.: (0221) 93 58 3-0
Fax: (0221) 93 58 3-73
E-Mail:
info@fgsv.de
Internet:
www.fgsv.de

Registergericht / Register-Nr.:
Amtsgericht Köln / 4295

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10, Abs. 3 MDStV:
Dr.-Ing. Michael Rohleder
(Geschäftsführer)

Gestaltung und Konzeption:
Wiss. Dok. Ellen Höfer, M.A.

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit, Richtigkeit oder Qualität des Inhaltes der eigenen Seiten ist ausgeschlossen.