7.7.4 Fahrbahnübergänge aus Asphalt

Datum der Konstituierung

29.10.1998

Leitung

Dipl.-Ing. Ralf Alte-Teigeler

Problem / Ziel

Überarbeitung der ZTV-ING Teil 8 Abschnitt 2 "Fahrbahnübergänge aus Asphalt"

Anpassung an die ETAG 032 "Fahrbahnübergänge"

Bewährungsnachweis für Fahrbahnübergänge aus Asphalt mit größeren Dehnwegen sowie für Fahrbahnübergänge auf Kunststoffbasis

Angestrebtes Ergebnis

In einem ersten Schritt erfolgt eine Überarbeitung der ZTV-ING Teil 8 Abschnitt 2 sowie der zugehörigen TL-BEL-FÜ sowie TP-BEL-FÜ. Dabei werden bei der Überarbeitung der ZTV-ING 8-2 die aktuellen Entwicklungen eingearbeitet. Bei der Überarbeitung der Technischen Prüfvorschriften und der Technischen Lieferbedingungen sollen vor allen Dingen die aus der Einführung der ETAG 032 "Fahrbahnübergänge" bedingten Anpassungen vorgenommen werden.

 

Parallel dazu ist eine Erfahrungssammlung über Fahrbahnübergänge aus Asphalt mit größeren Dehnwegen geplant. Es soll geklärt werden, inwieweit diese Neuentwicklungen für den Anwendungsbereich der Bundesfernstraßen geeignet sind. Bei einem positivem Ergebnis ist die Erarbeitung eines Wissensdokumentes vorgesehen.

 

Die gleiche Vorgehensweise hinsichtlich neu entwickelter flexibler Fahrbahnübergänge auf der Basis von Kunststoffen vorgesehen.

Update: 18/08/2015