8.3.5 Hinweise zur Bauweise "Betondecke auf modifizierter Kiestragschicht" KTSuB

Datum der Konstituierung

16.3.2015

Leitung

Benjamin Neudert, M.Eng.

Problem / Ziel

Die Forschungsvorhaben FE 08.0184 "Dicke Betondecke auf Schichten ohne Bindemittel (SoB/STSuB)" und FE 08.0207 "Bau und Messungen an einer Versuchsstrecke mit optimierter Kiestragschicht unter Betondecke" bescheinigen der modifizierten Kiestragschicht KTSuB 0/32 mm − ein korngestuftes Baustoffgemisch 0/32 mm bestehend aus gebrochener Gesteinskörnung < 8 mm und ungebrochener Gesteinskörnung > 8 mm − eine Gleichwertigkeit zur bewährten Schottertragschicht STSuB hinsichtlich Standfestigkeit, Wasserdurchlässigkeit sowie Umlagerungs- und Erosionsbeständigkeit. Durch die Verwendung ungebrochener Gesteinskörnung können regionale Gesteinsvorkommen bei der Herstellung von Tragschichten ohne Bindemittel unter Betondeckensystemen höherer Belastungsklassen berücksichtigt werden. Hierdurch lassen sich die Transportwege und die damit verbundenen Schadstoffemissionen erheblich reduzieren. Um die Planung, Vorbereitung, Bauausführung und Erhaltung zu erleichtern, soll das im Rahmen von Versuchsstrecken gesammelte Wissen über die Bauweise in einem Merkblatt der FGSV dargestellt werden.

Grobe Gliederung des Regelwerks:

  • Motivation und Darstellung der Bauweise
  • Anforderungen an zu verwendende Baustoffe
  • Hinweise zur Dosierung, Mischung und Lagerung des Baustoffgemisches
  • Hinweise zur Bauausführung (z. B. Tragschicht- und Betondeckeneinbau)
  • Qualitätssicherung

Potenzielle Nutzer des Regelwerks sind Straßenbauverwaltungen, Hochschulen und Universitäten, Forschungseinrichtungen, Planungsbüros, Bauausführende, Zulieferbetriebe.

 

 

Angestrebtes Ergebnis

Hinweispapier (W 1) – 2018

Update: 21/02/2017