5.6.2 Entwurfs- und Berechnungsgrundlagen für Bohrpfahlgründungen an Strassen

Datum der Konstituierung

31.3.2011

Leitung

Dipl.-Ing. (FH) Richard Höß

Problem / Ziel

Der AA 5.6 soll die „Entwurfs- und Berechnungsgrundlagen für Bohrpfahlgründungen und Stahlpfosten von Lärmschutzwänden an Straßen“ überarbeiten. Die Notwendigkeit ergibt sich aus der Anpassung der ZTV-Lsw 06 und die zwischenzeitlich in allen Bereichen des konstruktiven Ingenieurbaus und der öffentlichen Verwaltung (DIN-Fachberichte) eingeführten Regelwerke auf der Grundlagen von Teilsicherheitsbeiwerten. In den Umfang der zu bearbeitenden Bauteile sollen auch die Gründungsbauteile Großbohrpfähle und Rammrohre (ggf. allgemeine Empfehlungen für die Nachweise bei Flachgründungskörpern) sowie Stahlstiele gehören.  

Angestrebtes Ergebnis

Überarbeitung der „Entwurfs- und Berechnungsgrundlagen für Bohrpfahlgründungen und Stahlpfosten von Lärmschutzwänden an Straßen“, Ausgabe 1997 (FGSV 552) (R 1)

Update: 28/02/2018