6.6.4 Bauliche Erhaltung von Pflasterdecken und Plattenbelägen

Datum der Konstituierung

28.8.2013

Leitung

Prof. Dr.-Ing. Martin Köhler

Problem / Ziel

Anders als für die Bauweisen mit Asphalt- oder Betondecke steht für Pflasterdecken und Plattenbelägen bisher kein technisches Regelwerk zur baulichen Erhaltung zur Verfügung. Dies wird innerhalb des Erhaltungsmanagements der Baulastträger benötigt.

Aufgrund der vollständigen Neuerstellung des Regelwerks wird ein Zeitraum von ca. 3 Jahren für die Texterarbeitung benötigt. Ob ein Regelwerk (Merkblatt R 2) oder ein Wissensdokument (Hinweise W 1) entsteht, wird noch vom AA 6.6 entschieden.

Der Inhalt (angelehnt an das M BEB für die bauliche Erhaltung von Verkehrsflächen aus Beton) wird aus folgenden Teilen bestehen:

Begriffsbestimmungen, Zustandserfassung und Erhaltungsplanung (Schadensbild, ergänzende Untersuchungen, Schadensursachen), Baustoffe und Baustoffgemische, Baugrundsätze, Ausführung baulicher Erhaltungsmaßnahmen (Instandhaltung, Instandsetzung, Erneuerung), zusätzliche Maßnahmen.

Potenzielle Nutzer sind Baulastträger von Verkehrsflächen mit Pflasterdecken und Plattenbelägen sowie Ingenieurbüros (Erhaltungsplanung), Sachverständige und Baufirmen.

Angestrebtes Ergebnis

Merkblatt (R 2) oder Hinweise (W 1)

Update: 18/08/2015