6.6.5 Pflasterdecken und Plattenbeläge in gebundener Ausführung

Datum der Konstituierung

3.7.2014

Leitung

Prof. Dr.-Ing. Carsten Koch

Problem / Ziel

Die ATV DIN 18318 (Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen − Verkehrswegebauarbeiten − Pflasterdecken und Plattenbeläge in ungebundener Ausführung, Einfassungen) werden in ihrer Neufassung auch die gebundene Ausführung für Pflasterdecken und  Plattenbeläge behandeln. Infolgedessen muss ein diesbezüglicher Text in die ZTV Pflaster-StB aufgenommen werden. Im Wesentlichen aber muss das Arbeitspapier zu dieser Bauweise („Flächenbefestigungen mit Pflasterdecken und Plattenbeläge in gebundener Ausführung“, Ausgabe 2007, FGSV 618/2) überarbeitet und in ein Merkblatt (R 2) überführt werden.

Dabei sind auch Forschungstätigkeiten notwendig, die eine Erhebung über vorhandene Pflasterflächen und Plattenbeläge in gebundener Ausführung (Belastung, Ausführung, Gebrauchsverhalten) beinhalten.

Als Gliederung des Regelwerks sind folgende Abschnitte vorgesehen:

  • Baugrundsätze,
  • Baustoffe für Tragschichten,
  • Bettung und Fugenfüllung,
  • Bauausführung, Prüfungen

 

Potenzielle Nutzer der Veröffentlichung sind Baulastträger von Verkehrsflächen mit Pflasterdecken und Plattenbelägen sowie Ingenieurbüros (Erhaltungsplanung), Sachverständige und Baufirmen.

 

 

Angestrebtes Ergebnis

Merkblatt (R 2) und Zuarbeit zu ZTV (R 1)

Update: 18/08/2015