4.4.5 Sensorik zur Substanzbewertung

Datum der Konstituierung

22.11.2016

Leitung

N.N.

Problem / Ziel

Erarbeitet werden soll im Arbeitskreis ein Arbeitspapier zum Einsatz von Sensoren zur Überwachung und zerstörungsfreien Prüfung des Zustandes der strukturellen Substanz von Straßenbefestigungen. Mit der Erarbeitung sollen bisherige Forschungsergebnisse zusammengefasst und Anwendungs­möglichkeiten auf der Grundlage des aktuellen Standes des Wissens dargestellt werden. 

Grobe Gliederung

  1. Möglichkeiten und Grenzen der Sensorik
  2. Messtechnik
  3. Messergebnisse und deren Bewertung

Vorläufiger Arbeitsplan mit grobem Zeitrahmen:

Aufbauend auf verschiedenen derzeit laufenden Forschungsaufträgen sollen die Grundlagen für die Messtechnik sowie deren Auswertung und Bewertung beschrieben werden. Die Arbeiten werden voraussichtlich in der ersten Hälfte des Jahres 2017 abgeschlossen sein.

 

Angestrebtes Ergebnis

Arbeitspapier (W 2) – 2017

Update: 28/02/2018