2.12.1 Energieverbrauch und Luftverunreinigung

Datum der Konstituierung

1.10.2012

Leitung

Dipl.-Systemwiss. Florian Pfäfflin

Problem / Ziel

Sowohl in der heutigen Planungspraxis als auch in der Diskussion über neue Mobilitätssysteme wie die Elektro-Mobilität spielt die Berücksichtigung von Energieverbrauch und Abgasemission eine prominente Rolle. Ein fundiertes Grundwissen über die Zusammenhänge von Verkehr, Energie und Emission sind damit für Planer unerlässlich, aber auch für alle anderen Diskursteilnehmer von großem Vorteil. Insbesondere kann ein Wissenspapier zur Versachlichung der Diskussion beitragen.

Die notwendigen Kenntnisse unterliegen mit der Zeit einem Wandel, da sich technische und legislative Rahmenbedingungen mit der Zeit verändern. So sehen wir heute andere Abgaskomponenten im Fokus als vor zwanzig Jahren.

Es soll deshalb ein Wissensdokument erarbeitet werden, das zunächst in leicht zugänglicher Weise einen Einblick in die technischen Zusammenhänge des Energieverbrauchs und der Abgasemission im Straßenverkehr gibt und die aktuellen Methoden der Berechnung dieser Größen in der Planungspraxis gibt. Ergänzend sollen die aktuell gültigen nationalen und europäischen Richtlinien und Grenzwerte dargestellt werden.

Als Ergänzung zu den Richtlinien zur Ermittlung der Luftqualität an Straßen (RLuS) soll im angestrebten Wissensdokument wesentlich mehr an Hintergrundinformation für das grundlegende Verständnis der Zusammenhänge gegeben werden.

Es existieren zwar schon mehrere Veröffentlichungen von anderen Einrichtungen zu diesem Thema (z. B. UBA), aber es gibt noch keine explizit für den Verkehrsingenieur aufbereitete Darstellung. Insofern wäre das zu erstellende Wissensdokument eine gute Ergänzung des von der FGSV herausgegebenen Portfolios.

Angestrebtes Ergebnis

Angestrebt wird ein Wissensdokument (W), weil es um die Vermittlung von Verständnis der Zusammenhänge geht. Richtlinienarbeit wird bereits in den RLuS geleistet.

Update: 28/02/2018