2.11.1 Landmanagement und Bodenordnung

Datum der Konstituierung

8.3.1990

Leitung

RDir. Fritjof Mevert

Wahlperioden

L 05 (12)

Problem / Ziel

Es ist die Aktualisierung und Optimierung des Wissensdokuments W 1 „Hinweise zur Unternehmensflurbereinigung“ (Ausgabe 2008, FGSV-Nr. 225) hinsichtlich der Themen Urteil BVerwG 2009, B-Plan, Pächter, Einwirkungsbereich, mehrere Unternehmensträger geplant (Zeitpunkt: 2014).

Daneben ist die Überarbeitung des Wissensdokuments W 1 „Hinweise zur Unterstützung des Fachplanungsträgers bei der Erfüllung von Ausgleichs-/Ersatzverpflichtungen durch Bodenordnungsverfahren nach dem FlurbG“ (2003) geplant, wobei das Wissensdokument des AK 2.9.6 zu Kompensationsmaßnahmen einzuarbeiten ist. Zuständig ist die  A+E-Maßnahmen (Zeitpunkt: 2013).

Die Bearbeitergruppe „Einwirkungsbereich“ erarbeitet Beispiele für Parameter zur Einwirkungsbereichs- bzw. Verfahrensabgrenzung aus der Verwaltungspraxis, dies könnten z. B. sein: Vermessungstechnische Gründe, Besitzverzahnung, Agrarstruktur, Landabzug, Ausschluss der Ortslage, Inhalt des Flurbereinigungsbeschlusses.

Angestrebtes Ergebnis

Überarbeitung des Wissensdokuments „Hinweise zur Unterstützung des Fachplanungsträgers bei der Erfüllung von Ausgleichs-/Ersatzverpflichtungen durch Bodenordnungsverfahren nach dem FlurbG“, Ausgabe 2003 (FGSV-Nr. 255) (2015)

Überarbeitung der „Hinweise für die Zusammenarbeit von Straßenbau und Flurbereinigung bei der Vorbereitung und Durchführung von Verfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz - Hinweise zur Unternehmensflurbereinigung“, Ausgabe 2008 (FGSV-Nr. 225) (2015)

Update: 31/01/2017