3.5.9 Inventarisierung der Beschilderung und Markierung an Straßen

Datum der Konstituierung

22.11.2011

Leitung

Dr.-Ing. Helmut Frank

Problem / Ziel

Die derzeitige Fassung der "Hinweise für die Inventarisierung der Beschilderung und Markierung an Straßen" stammt aus dem Jahre 1995. Obwohl viele Erörterungen des Regelwerkes immer noch ihre Gültigkeit besitzen, sind einige Inhalte inzwischen überholt. Insbesondere fand in den vergangenen 15 Jahren eine rasante technische Entwicklung insbesondere auf dem Gebiet der Erfassung und Auswertung von Daten statt. In diesem Sinne befindet sich dieses Regelwerk in keiner Hinsicht auf der Höhe der Zeit.

Darüber hinaus wurde inzwischen das "Merkblatt für die Qualitätssicherung für Verkehrszeichen" in den Verkehr gebracht und die alte Fassung der "Hinweise für die Wahl der Bauart von Verkehrszeichen" wurde in ein Merkblatt zur Wahl der Leistungsklasse von Verkehrszeichen umgestaltet. Zur Darstellung und Regelung eines Verkehrszeichenrnanagements sollten alle drei Regelwerke, die dieses Thema betreffen, aufeinander abgestimmt sein und sich gegenseitig ergänzen. Daher ist es notwendig, auch die "Hinweise zur Inventarisierung der Beschilderung und Markierung an Straßen" grundlegend zu überarbeiten und auf den neuesten Stand der Technik zu bringen.

Angestrebtes Ergebnis

  • "Merkblatt zur Inventarisierung der Beschilderung und Markierung an Straßen" (R 2)

Update: 28/02/2018