Regelwerke kaufen

Für den Erwerb von Regelwerken wenden Sie sich bitte an den Opens external link in new windowFGSV Verlag.

Um die angestrebten Eigenschaften von Asphalt zu erreichen, ist die Verwendung von Zusätzen von wachsender Bedeutung. Bereits heute sind eine Vielzahl von solchen Zusätzen bei der Herstellung von Asphaltmischgut gebräuchlich und können die Eigenschaften des Asphaltes so beeinflussen, dass die gewünschten Eigenschaften erreicht werden. Sie werden im Asphaltmischwerk entweder direkt oder indirekt über eine Beimischung bei den Bestandteilen des Asphaltmischgutes zugegeben.

Die Anforderungen an Asphalt werden anspruchsvoller. Es kann daher nötig werden, dass neue oder weiter modifizierte Zusätze erforderlich werden, um die Anforderungen zu erreichen.

Die Checklisten sollen eine Hilfestellung zur Beurteilung dieser neuen oder weiter entwickelten Zusätze bieten. Um diese Hilfestellung bieten zu können sollten sie ausgefüllt an die Geschäftsstelle der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) gesandt werden, die sie an die entsprechenden Gremien weiterleitet. Dort werden die in den Checklisten vermerkten Angaben i. d. R. in der nach Posteingang bei der FGSV folgenden Sitzung erstmals beurteilt und eine mögliche Anwendung beraten.

Der weitere Verfahrensweg zur Nutzung der "Innovationen" wird dann zwischen fach- und sachkundigen Gremienmitgliedern mit dem Einreicher abgestimmt, z. B. durch vergleichende Erprobungsstrecken.

Hinweise

 

  • Für die Beurteilung ist es wichtig, dass alle verfügbaren Daten zum Produkt auf der Checkliste eingetragen sind.

  • Neben "I. Allgemeinen Angaben" sind besonders die Punkte "II. Produkteigenschaften und Wirkungsweise" und "III. Anwendungshinweise" durch den Produkthersteller zutreffend und möglichst vollständig auszufüllen.

  • Die Benennung von Referenzobjekten ist der Entscheidungsfindung sehr dienlich.

  • Um eine zeitnahe Bearbeitung und vollständige Beurteilung zu ermöglichen, können zu einzelnen Punkten separate Unterlagen oder Ergänzungen beigefügt werden.

  • Bitte geben Sie auch an, ob für das Produkt bei einem weiteren Fachorgan eine Zulassung beantragt ist oder werden soll (z. B. Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung).

  • Bitte fügen Sie im Abschnitt "V. Sonstige Angaben" bei, ob durch die Zugabe des Zusatzes eine mögliche Wiederverwendung des Asphaltes beeinflusst wird.

>>> hier geht es zum Download der Checkliste als ausfüllbare PDF-Datei.

Nach dem Ausfüllen kann mit einem Klick auf den Button "Abschicken" am Ende des Dokuments das Formular direkt an die FGSV-Geschäftsstelle geschickt werden.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zur TP Asphalt-StB haben, dann Opens internal link in current windowkontaktieren Sie uns bitte unter den angegebenen Kontaktdaten.

Update: 14/07/2017