AKR-Fachforum Betonstraßenbau

Programm

Download

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Bundesanstalt für Straßenwesen, Fritz-Heller-Saal

9:30 Uhr

Begrüßung

Dr.-Ing. Michael Rohleder
Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, Köln

Dr.-Ing. Ulf Zander
Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach

Aktuelle Situation im deutschsprachigen Raum

9:50 Uhr

Erfolgreiche AKR-Vermeidungsstrategie auf BAB in Deutschland

Dr.-Ing. Marko Wieland
Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach

10:15 Uhr

AKR - Ein Thema auch in Österreich? Aktuelle Situation, Regelungen und zukünftige Entwicklung

Dipl.-Ing. Stefan Spalt
Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierung-Aktiengesellschaft (ASFINAG), Wien, Österreich

10:40 Uhr

Alkali-Aggregat-Reaktion: aktueller Stand in der Schweiz

Dr. sc. nat. Andreas Leemann
Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (EMPA), Dübendorf, Schweiz

11:05 Uhr Kaffeepause
Aktuelle Forschungsaktivitäten
11:30 Uhr

AKR-Prüfverfahren im ständigen Praxistest

Prof. Dr.-Ing. Christoph Müller
VDZ gGmbH, Düsseldorf

11:55 Uhr

AKR-Performance-Prüfung von Fahrbahndeckenbeton mit Granit: Einflüsse aus der Sandfraktion

Kai Fischer, M.Sc.
Professur für Gesteinshüttenkunde der Technischen Universität München

12:20 Uhr

AKR-Evaluierung - Erstellung eines gemeinsamen Konzepts zur Vermeidung betonschädigender AKR

Dr.-Ing. Sandro Weisheit
Materialforschungs- und -prüfanstalt an der Bauhaus-Universität Weimar

12:45 Uhr

Wiederverwendung von RC-Baustoffen aus AKR-geschädigten Betonfahrbahndecken

Dr.-Ing. Oliver Mielich
Materialprüfanstalt der Universität Stuttgart

13:10 Uhr Mittagspause
FUTURUM - Straßenbaustoff Beton
14:10 Uhr

Einführung in das FUTURUM-Projekt

Prof. Dr.-Ing. Horst-Michael Ludwig
F. A. Finger-Institut für Baustoffkunde der Bauhaus-Universität Weimar

14:20 Uhr

Laboruntersuchungen an Bestandsbetonen aus Betonfahrbahndecken

Prof. Dr.-Ing. Horst-Michael Ludwig
F. A. Finger-Institut für Baustoffkunde der Bauhaus-Universität Weimar

14:50 Uhr

Auswirkung bau- und betriebsbedingter Randbedingungen auf die AKR in Betonfahrbahndecken

Prof. Dr.-Ing. Rolf Breitenbücher
Lehrstuhl für Baustofftechnik der Ruhr-Universität Bochum

15:20 Uhr

Aufbauende Untersuchungen an Laborbetonen - Parameterstudie zu ausgewählten AKR-Einflussgrößen

Dr.-Ing. Frank Weise
Bundesanstalt für Materialforschung- und -prüfung, Berlin

15:50 Uhr

Zusammenfassung und Ausblick

Prof. Dr.-Ing. Horst-Michael Ludwig
F. A. Finger-Institut für Baustoffkunde der Bauhaus-Universität Weimar

16:10 Uhr

Schlusswort

Dr.-Ing. Ulf Zander
Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach


Update: 04/12/2017