Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Stadthalle am Schloss, Cranach-Saal

Schichten ohne Bindemittel für die Straße im 21. Jahrhundert
Moderation:

Dr.-Ing. Christine Kellermann-Kinner
Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach

9:00 Uhr

Reicht das Kriterium Feinanteil zur Beurteilung der Frostempfindlichkeit?

Dipl.-Ing. Nina Flottmann
Lehrstuhl für Verkehrswegebau der Ruhr-Universität Bochum

9:30 Uhr

Wie viel Wasserdurchlässigkeit braucht die SoB?

Dr.-Ing. Mike Wolf
Institut für Stadtbauwesen und Straßenbau der Technischen Universität Dresden

9:55 Uhr

Ist der Proctorversuch noch zeitgemäß?

Derik Demond, M. Sc.
FEhS - Institut für Baustoff-Forschung e. V., Duisburg

10:20 Uhr K a f f e e p a u s e

Perspektiven

Moderation:

Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Werner Platzek
Südwestdeutsche Hartsteinwerke, Kirn

11:15 Uhr

Neuerungen bei den Bauweisen für Pflasterdecken

Prof. Dr.-Ing. Martin Köhler
FG Erd- und Straßenbau, FB Bauingenieurwesen der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Detmold

11:45 Uhr

Erfordernisse beim Bau ländlicher Wege

LVD Dipl.-Ing. Dieter Ziesel
Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (LGL), Stuttgart

12:10 Uhr

Einsatz von industriellen Nebenprodukten und Recycling-Baustoffen - Anspruch und Wirklichkeit

Dr.-Ing. Thomas Merkel
Fachverband Eisenhüttenschlacken e. V., Duisburg

12:35 Uhr

Zukünftige Entwicklung der Verfügbarkeit natürlicher Gesteinskörnungen

Dr.-Ing. Olaf Enger
Bundesverband Mineralische Rohstoffe e. V. (MIRO), Köln

13:00 Uhr

Schlusswort

Dr. rer. nat. Erhard Westiner
Leiter der FGSV-Arbeitsgruppe "Gesteinskörnungen, Ungebundene Bauweisen"


Update: 17/07/2017