Arbeitsgruppentagung Infrastrukturmanagement 2017

Programm 1. Tag | Programm 2. Tag | Download

 

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung
Mercatorhalle Duisburg im CityPalais
Saal 4+5

Zukünftige Möglichkeiten der Zustandserfassung

Moderation: RDir.'in Dr.-Ing. Ulrike S t ö c k e r t
Bundesanstalt für Straßenwesen,
Bergisch Gladbach
9:00 Uhr Weiterentwicklung in der Zustandserfassung
Dipl.-Ing. Christian G o t t a u t
Bundesanstalt für Straßenwesen,
Bergisch Gladbach
9:25 Uhr Perspektiven der Bewertung der Längsebenheit
Dr.-Ing. Dirk E b e r s b a c h
LEHMANN + PARTNER GmbH, Erfurt
Dr.-Ing. Andreas U e c k e r m a n n
Institut für Straßenwesen der RWTH Aachen
9:45 Uhr Risserkennung durch ein interaktiv lernfähiges Videoinspektionssystem
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Horst Michael G r o ß
Dipl.-Inf. Markus E i s e n b a c h
Fakultät für Informatik und Automatisierung der Technischen Universität Ilmenau
10:05 Uhr Vorbereitung von Erhaltungsmaßnahmen mit Georadar
Dr.-Ing. Daniel G o g o l i n
Ingenieurgesellschaft PTM Dortmund mbH,
Dortmund
Prof. Dr.-Ing. Hans-Hermann W e ß e l b o r g
FB Bauingenieurwesen der Fachhochschule Münster
10:30 Uhr P a u s e

Was machen die Anderen?

Moderation: Ltd. RDir. Dr.-Ing. Lutz P i n k o f s k y
Bundesanstalt für Straßenwesen,
Bergisch Gladbach
11:00 Uhr Arbeit des Welt-Straßenverbandes auf dem Sektor des "Asset Management"
MR Dr.-Ing. Thomas L i n d e r
Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr, München
11:20 Uhr Strategisches Erhaltungsmanagement der Fahrbahnoberbauten im Kanton Zürich
Dipl.-Ing. ETH Alain J a c o t
Tiefbauamt der Baudirektion Kanton Zürich
11:40 Uhr Infrastrukturmanagement bei der ASFINAG
Dipl.-Ing. Christian H o n e g e r
ASFINAG Bau Management GmbH, Wien
12:05 Uhr Erhaltungsmanagement bei Rijkswaterstaat
Drs. Petra P a f f e n
Ing. Frank B o u m a n
Rijkswaterstaat, Utrecht, Niederlande
12:30 Uhr Schlusswort
Dr.-Ing. Christoph D r ö g e
Leiter der FGSV-Arbeitsgruppe
"Infrastrukturmanagement"


Update: 22/02/2017