Landschaftstagung 2013

 

Zur diesjährigen Landschaftstagung lädt die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen die Fachwelt nach Biberach an der Riß ein. Angesprochen sind insbesondere die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Straßenbauverwaltungen, der Naturschutzbehörden, der landschaftspflegerischen Fachverbände sowie der Ingenieurbüros.

 

Auf der Landschaftstagung 2013 befassen sich namhafte Fachleute mit den neuesten Entwicklungen, Tendenzen und Forschungsergebnissen des Umwelt-/Naturschutzes und der Landschaftspflege im Straßenbau.

 

Das Fachprogramm bietet wieder aktuelle Beiträge zu den beiden Bereichen Planung und Ausführung. Es werden die neuesten Forschungsergebnisse zu einem Leistungsbild "Faunistische Kartierungen" sowie zur Alternativenprüfung unter gebiets- und artenschutzrechtlichen Gesichtspunkten vorgestellt. Außerdem greifen wir die aktuellen Themen "Produktionsintegrierte Kompensationsmaßnahmen" und "Hinterlandanbindung von Tierquerungshilfen" auf. Themen bei denen der Aspekt Ausführung im Vordergrund steht, sind die Umweltbaubegleitung, die Baumkontrolle, der Umgang mit aktuellen Pflanzenkrankheiten und -schädlingen sowie die Aspekte des Artenschutzes in der betrieblichen Unterhaltung. Außerdem stellen wir die "Empfehlungen für die landschaftspflegerische Ausführung im Straßenbau" (ELA) und die "Strategische Umweltprüfung in der Bundesverkehrswegeplanung" vor.

 

Die Tagung gliedert sich in eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung und eine darauffolgende Aufbereitung von Schwerpunktthemen in Arbeitskreisen. Hierbei haben die Teilnehmer Gelegenheit, sich an einer vertieften fachlichen Diskussion zu beteiligen. Im Anschluss an die Land-schaftstagung besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Fachexkursion, die entlang der oberschwäbischen Barockstraße in die europäische Kulturlandschaft des Bodenseeraums führt. Hierbei wird die Gelegenheit geboten, Beispiele der Praxis zu den theoretisch behandelten Themen in einem Landschaftsraum zu besichtigen, der besondere Anforderungen an die Straßen- und Landschaftsplanung stellt.

 

Die 1895 als Turnsaal, Festsaal und Rekrutierungssaal in damals kostengünstiger Fachwerkbauweise errichtete Gigelberghalle ist heute eine denkmalgeschützte Festhalle, die den stimmungsvollen Rahmen für die Abendveranstaltung gibt. Im Rahmenprogramm wird auch eine Führung durch die historische Altstadt der ehemaligen Reichsstadt Biberach angeboten. Diese wird geprägt vom Marktplatz mit den Patrizierhäusern, dem Marktbrunnen, den renovierten Rathäusern, vom Turm der gotischen Stadtpfarrkirche St. Martin sowie von mittelalterlicher Architektur und den beiden Türmen Weißer Turm und Gigelturm, die das ehemalige Weberviertel Weberberg überragen.

 

Die Stadt Biberach bietet mit ihrer Stadthalle, der historischen Altstadt und der Gigelberghalle eine Landschaftstagung der kurzen Wege und einen oberschwäbisch gemütlichen Rahmen für die Landschaftstagung 2013.

 

 

Herzlich willkommen in Biberach an der Riß!

 


 

Tagungsort Stadthalle Biberach Theaterstraße 6 88400 Biberach an der Riß

 

 

Tagungsbüro Das Tagungsbüro befindet sich im Eingangsbereich der Stadthalle

am Donnerstag,6. Juni 2013 von 8:30 Uhr bis 18:30 Uhr
am Freitag,7. Juni 2013 von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

 

Abendveranstaltung
Gigelberghalle
Jahnstraße 1
88400 Biberach an der Riß

 

Update: 10/02/2016