Kolloquium Kommunale Straßenerhaltung 2015

 

Der Arbeitskreis "Erhaltung kommunaler Straßen“ veranstaltet in regelmäßigen Abständen Kolloquien, um den aktuellen Stand der kommunalen Straßenerhaltung in der Fachöffentlichkeit zu präsentieren. Nachdem die "Empfehlungen für das Erhaltungsmanagement von Innerortsstraßen" (E EMI) mit der Ausgabe 2012 in einem Einführungskolloquium vorgestellt worden sind, soll diese Veranstaltung eine Darstellung der Erhaltungspraxis aus Sicht der Kommunen, präsentiert von kommunalen Vertretern, sein.

 

 

Alle Schritte der systematischen Straßenerhaltung werden in den sechs Workshops abgedeckt. Über die Ausschreibung von Erfassungsleistungen, Zustandserfassung und -bewertung bis hin zum Umgang mit den Erfassungsergebnissen und deren zielgerichteter Nutzung decken sie alle Stufen der systematischen Straßenerhaltung ab. Mitglieder des Arbeitskreises und damit Praktiker der kommunalen Straßenerhaltung leiten die Workshops mit kurzen Statements ein. Daran schließt sich ein moderierter Erfahrungsaustausch der Teilnehmer an.

 

 

Im Vordergrund stehen Praxistipps der Anwender und die Klärung von Fragen der Teilnehmer. Das Kolloquium wendet sich sowohl an erfahrene Praktiker der Straßenerhaltung und Anwender der E EMI 2012 als auch an kommunale Vertreter, die die Straßenerhaltung in ihrer Gemeinde systematisieren wollen und dazu praktische Fragen zur Einführung und zu den Details der Umsetzung haben.

 

Hier finden Sie die Kurzfassung zum Einführungsvortrag von Prof. Best.

 


 

Tagungsort

Jugendherberge Köln-Deutz
Siegesstraße 5
50679 Köln
Telefon: (0221) 81 47 11
Internet: koeln-deutz.jugendherberge.de

 

 

Auskünfte vor dem Kolloquium erteilt die Geschäftsstelle der

 

Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen
An Lyskirchen 14
50676 Köln
Telefon: (0221) 93 58 30
Telefax: (0221) 93 58 37 3
E-Mail: infofgsv.FOTT-DAMIT.de

Update: 04/02/2016