Kolloquium Luftqualität an Straßen 2015

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Bundesanstalt für Straßenwesen, Fritz-Heller-Saal


Begrüßung

9:30 Uhr Präs. und Prof. Stefan S t r i c k
Präsident der Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Christian L i p p o l d
Leiter der Arbeitsgruppe 2 "Straßenentwurf" der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, Köln
Einführung

Moderation: 

ORR'in Dipl.-Geophys. Anja B a u m
Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
10:00 Uhr Luftqualität in größerem Rahmen: Wie und warum der Dieselauto-Boom Luftqualität und Strahlungsbilanz der Atmosphäre beeinflusst
Prof. Dr. rer. nat. Eckard H e l m e r s
Institut für angewandtes Stoffstrommanagement am Umweltcampus Birkenfeld der Trier University of Applied Sciences
10:30 Uhr Luftreinhaltemanagement in Städten - Kampf ohne Ende? Beispiel Stuttgart
Dr. Ulrich R e u t e r
Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz

11:00 Uhr

K a f f e e p a u s e     -     Besuch der Fachausstellung
Emissionen
Moderation:  Dr.-Ing. Thomas B e n z
PTV AG, Karlsruhe
11:30 Uhr PEMS-Messungen an drei EURO-6-Diesel-Pkw auf Streckenführungen in Stuttgart und München sowie auf Außerortsstraßen
Dipl.-Ing. Martin K l e i n e b r a h m
TÜV Nord Mobilität GmbH & Co. KG, Essen
12:00 Uhr PM10 (exhaust & non exhaust) Emissionsfaktoren auf befestigten/unbefestigten Straßen - Validierung durch Tunnel- und Feldmessungen sowie Ausbreitungsmodellierungen
Dr. rer. nat. Gerhard B a c h l e r
Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Thermodynamik (IVT) an der Technischen Universität Graz

12:30 Uhr

M i t t a g s p a u s e     -     Besuch der Fachausstellung
Modellierung
Moderation:  Dr. rer. nat. Ingo D ü r i n g
Ingenieurbüro Lohmeyer GmbH & Co. KG, Radebeul
14:00 Uhr Ist das schon Stau? - Vergleich verschiedener Verfahren zur Bewertung der Verkehrsqualität für die Kfz-Emissionsberechnung und Maßnahmenbewertung
Dr.-Ing. Annette R a u t e r b e r g-W u l f f
Senatsverwaltung Stadtentwicklung und Umwelt, Berlin
14:30 Uhr Methodik zur Ermittlung und Beurteilung von Luftschadstoffkonzentrationen bei der innerstädtischen Straßenplanung (SCREENING-VERFAHREN)
BDir. Frank-Christian Z a c h a r i a s
Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie, Jena
15:00 Uhr Vom RLuS-Tunnelmodul bis zur MISKAM-Horizontalstrahlmodellierung: Luftschadstoffberechnungen an Tunnelportalen - Stand der Technik
Dipl.-Geogr. Torsten N a g e l
Ingenieurbüro Lohmeyer GmbH & Co. KG, Radebeul

15:30 Uhr

K a f f e e p a u s e     -     Besuch der Fachausstellung
Messungen I
Moderation: Dipl.-Systemwiss. Florian P f ä f f l i n
IVU Umwelt GmbH, Freiburg
16:00 Uhr Untersuchung der räumlichen Verteilung der Stickstoffoxid-Belastung im Umfeld von hoch belasteten Luftmessstationen
Dipl.-Ing. Andrea W e l l h ö f e r
Bayerisches Landesamt für Umwelt, Augsburg
16:30 Uhr Flächenhafte NO2-Messungen mit Hilfe von Passivsammlern
Dr. Alexander R o p e r t z
Müller-BBM GmbH, Gelsenkirchen
17:00 Uhr Beitrag verkehrsbezogener und nicht fossiler Rußemissionen zur PM10-Feinstaubbelastung an zwei Standorten in NRW
Dipl.-Ing. Miriam K ü p p e r
Institut für Energie- und Umwelttechnik e. V. (IUTA)
17:30 Uhr Neue Entwicklungen im Immissionsschutz - Aktuelles aus Berlin und Brüssel
Dr. Hans-Joachim H u m m e l
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Bonn
18:00 Uhr Rundgang durch die Hallen der BASt
anschließend
19:30 Uhr
A b e n d i m b i s s in der BASt

 

 

Update: 04/02/2016