StrUK 2015

Montag, 22. Juni 2015
Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Bundesanstalt für Straßenwesen, Fritz-Heller-Saal
10:30 Uhr Führung durch Versuchseinrichtungen der BASt - OPTIONAL
Bitte melden Sie sich hierzu gesondert an.

12:00 Uhr

M i t t a g s p a u s e
Begrüßung
12:45 Uhr Präs. und Prof. Stefan S t r i c k
Präsident der Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch
Staatssekretär Rainer B o m b a
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Berlin

Dir. Dipl.-Ing. Wennemar G e r b e n s
Vorsitzender der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e. V., Köln

Rechtliche Anforderungen
Moderation: AD'in Dr. Ulrike Nienhaus
Bezirksregierung Düsseldorf

13:15 Uhr Straßenbau im Spannungsfeld zwischen europäischen und nationalen Regelungen
Ltd. RDir. Dipl.-Ing. Rudi B u l l-W a s s e r
Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
13:30 Uhr Straßenbau im Spannungsfeld von Kreislaufwirtschaft und Umweltschutz
RDir. Dipl.-Ing. Roderich H i l l m a n n
Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
13:45 Uhr Kreislaufwirtschaft im Spannungsfeld mit Grundwasserschutz, Bodenschutz und Klimaschutz
Dr.-Ing. Guntram K o h l e r
Consultant, Duisburg
Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Harald K u r k o w s k i
Bimolab gGmbH, Soest
14:00 Uhr Bewertung der Auswirkungen von Recyclingbaustoffen auf Boden und Grundwasser durch das DIBt
Dipl.-Ing. Brigitte S t r a t h m a n n
Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
14:15 Uhr Geplante Mantelverordnung des BMUB: Aktueller Stand der fachlichen Grundlagen
Dipl.-Geol. Dr. Bernd S u s s e t
Zentrum für Angewandte Geowissenschaften der Eberhard Karls Universität Tübingen
14:30 Uhr Diskussion

15:00 Uhr

K a f f e e p a u s e
Modelle und Prognosen I
Moderation: Prof. Dr. Gerd W e s s o l e k
Institut für Ökologie der Technischen Universität Berlin
15:30 Uhr Prozessbasierte Modellierung der Wasserströmung durch Straßendämme
Dr. Dipl.-Geol. Ulrich M a i e r
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, Leipzig
Prof. Dr. Peter G r a t h w o h l
Eberhard Karls Universität Tübingen
15:45 Uhr Hydraulische Eigenschaften von Ersatzbaustoffen zur Verwendung im Straßenbau - Methodik und wesentliche Erkenntnisse
Prof. Dr. Wolfgang D u r n e r
Technische Universität Braunschweig
Dipl.-Geoökol. Benedikt S c h a r n a g l
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, Halle
16:00 Uhr Simulationsberechnungen zur Durchsickerung von Erdbauwerken bei Bauweisen mit technischen Sicherungsmaßnahmen
Dr.-Ing. Emanuel B i r l e
Zentrum Geotechnik der Technischen Universität München
16:15 Uhr Diskussion
16:35 Uhr Poster-Parade - Teil 1
Kurzvorstellung der Personen und Themen der Posterausstellung

17:00 Uhr

K a f f e e p a u s e
Modelle und Prognosen II
Moderation: Prof. Dr. Gerd W e s s o l e k
Institut für Ökologie der Technischen Universität Berlin
17:30 Uhr Was macht die Straßenböschung in der Halle?
Dr.-Ing. Christine K e l l e r m a n n-K i n n e r
Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
17:45 Uhr Forschungsergebnisse zu Boden- und Grundwasserschutz: Lysimeteranlage Augsburg
Prof. Dr.-Ing. Rita H i l l i g e s
Michael Endres, M.Eng.
Hochschule Augsburg
18:00 Uhr WinSMART - Eine Neuentwicklung für die modellbasierte Prognose der Stofffreisetzung aus Recycling-Baustoffen im Straßen- und Wegebau
Dr. rer. nat. Dipl.-Ing. Michael F i n k e l
Prof. Dr. Peter G r a t h w o h l
Eberhard Karls Universität Tübingen
18:15 Uhr Diskussion
18:35 Uhr Poster-Parade - Teil 2
Kurzvorstellungen der Personen und Themen der Posterausstellung
19:00 Uhr A b e n d i m b i s s und Gedankenaustausch mit Posterausstellung
Update: 04/02/2016