Festkolloquium 20 Jahre Stiftung heureka

Klimaschutz und Verkehrsentwicklung stehen oft im Widerspruch zueinander. Lösungsmöglichkeiten erfordern eine Integration unterschiedlicher Bereiche: Stadt- und Verkehrsplanung, technische Minderungsmaßnahmen, aber auch Veränderung von Lebensstilen und nicht zuletzt den Einsatz von Entscheidungs- und Optimierungsverfahren.

Eine besondere Herausforderung für die Prognose der Verkehrsentwicklung ist die Abbildung der zukünftigen Entwicklung in allen diesen Bereichen. In der Vergangenheit lagen die Prognosen häufig weit neben der Realentwicklung. Die Tagung anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Stiftung heureka für Umwelt und Mobilität und des 40-jährigen Bestehens des Arbeitskreises "Entscheidungs- und Optimierungsverfahren" der FGSV soll darstellen, welche Verbesserungen durch integrierte Lösungen möglich sind.

Tagungsort

Altes Bauingenieurgebäude, Engesser-Hörsaal (HS 93)
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Verkehrswesen, Campus Süd
Otto-Ammann-Platz 1
76131 Karlsruhe

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.stiftung-heureka.de und im Veranstaltungsflyer.

Update: 04/02/2016