Festkolloquium 20 Jahre Stiftung heureka

Donnerstag, 1. Oktober 2015
Engesser-Hörsaal, KIT
Tagungsleitung: Peter Vortisch
Stiftung heureka, KIT
10:00 Uhr

Begrüßung

Manfred Garben
Stiftung heureka

Christoph Walther
FGSV
10:15 Uhr Problemhintergrund: Klimaschutz und Verkehr
Anders Levermann
Potsdamer Klimainstitut
10:45 Uhr Herausforderungen für Kommunen
Boris Palmer
Oberbürgermeister Tübingen
11:15 Uhr Prognosen zur langfristigen Entwicklung der Verkehrsnachfrage in Deutschland
Markus Friedrich
FGSV, Universität Stuttgart
11:45 Uhr Technische Lösungsmöglichkeiten der Emissionsminderung im Verkehr
Axel Friedrich
Freier Berater für u. a. Weltbank und GIZ

12:15 Uhr

Mittagsimbiss
13:15 Uhr Planerische Lösungen für eine nachhaltige Stadtentwicklung
Michael Krautzberger
Präsident der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung
13:45 Uhr Langfristige Veränderungen im Mobilitätsverhalten und ihre Auswirkungen auf den Klimaschutz
Bastian Chlond
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
14:15 Uhr Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Entscheidungs- und Optimierungsverfahren zur Verbesserung des Klimaschutzes im Verkehr
Ralf Borndörfer
ZIB, Freie Universität Berlin

15:00 Uhr

Kaffee- und Teepause
15:45 Uhr Paneldiskussion zu Klimaschutz und Verkehrsentwicklung
Vortragende
Moderation: Manfred Garben
16:30 Uhr Rückblick: 20 Jahre Stiftung heureka für Umwelt und Mobilität / 40 Jahre AK "Entscheidungs- und Optimierungsverfahren" der FGSV
Hartmut Keller
Stiftung heureka

17:00 - 19:00 Uhr Empfang


Update: 04/02/2016