FGSV Newsletter
Neuigkeiten aus der Arbeit der FGSV-Gremien - Neuerscheinungen aus dem Bereich des Technischen Regelwerks - aktuelle Veranstaltungen der FGSV Wird die E-Mail nicht richtig dargestellt?
Hier geht's zur Browser-Version.
FGSV Logo

Sehr geehrte Newsletter-Abonnenten,

heute erhalten Sie den Newsletter Mai/Juni 2016 der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV). Wir möchten Ihnen Neuigkeiten aus der Arbeit unserer Gremien präsentieren und Sie über Neuerscheinungen sowie anstehende Veranstaltungen informieren.

Die heutigen Themen:

Aus den Arbeitsgremien

Neuerscheinungen

Korrekturblätter

Veranstaltungen

Internationales

 

Ihr FGSV-Team

 

ISEHP 2016

Das endgültige Programm ist nun erschienen!

In über 100 Vorträgen beleuchten Fachleute aus der ganzen Welt neueste Entwicklungen zur Analyse der Kapazität von Autobahnen und Schnellstraßen, bei der Verkehrsqualität sowie beim Verkehrsablauf auf Außerorts- und Mautstraßen:

  • Application of HCM and other methods for non-US conditions
    Capacity guideline developments
  • Traffic flow, control, and highway capacity analysis
    Planning-level analyses
  • Field data collection and processing procedures
    Monitoring and estimating performance and
    reliability
  • Applications of traffic simulation for capacity and LOS
    analysis
  • Active Traffic Management (ATM)
  • Managed lanes
  • Incident management
  • Intelligent Transportation Systems (ITS)
  • Connected / autonomous vehicles and their impact on
    highway performance
  • Pricing as a congestion mitigation and sustainability
    strategy

Die Anmeldefrist für ISEHP-Anmeldungen zum regulären Preis endet am 1. Juni 2016 - danach gelten die Spätbucherkonditionen!

>>> Hier geht's zur Anmeldung <<<

 

Deutscher Straßen- und Verkehrskongress 2016 mit Fachausstellung "Straßen und Verkehr 2016"

Vom 28. bis zum 30. September 2016 findet in der Messe Bremen der Deutsche Straßen- und Verkehrskongress 2016 statt; wie immer mit der begleitenden Fachausstellung "Straßen und Verkehr 2016".


Mit den zehn Vortragsreihen und über 100 Ausstellern wird auch der diesjährige Kongress wieder ein Branchentreffpunkt ‒ mit der großartigen Gelegenheit zum Austausch mit Kolleginnen und Kollegen oder dem Knüpfen und Vertiefen von Kontakten auf der Ausstellung!


Anmeldungen sind ab dem 1. Juni 2016 online unter www.fgsv-kongress.de möglich oder mit der Anmeldekarte im Programmheft. Um in das Teilnehmerverzeichnis aufgenommen zu werden, ist Ihre Anmeldung bis zum 30. August 2016 erforderlich. Nach diesem Termin und vor Ort ist Ihre Anmeldung selbstverständlich auch noch möglich.


Für weitere Informationen zum Deutschen Straßen- und Verkehrskongress 2016 und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung folgen Sie bitte diesem Opens external link in new windowLink.

 

Workshop: Mittendrin und doch nicht dabei!

Die soziale Dimensionierung von Mobilität - Workshop des FGSV-Arbeitsausschusses 1.1

8. Juni 2016, Freiburg i. Br.

Körperliche Einschränkungen, geringes Einkommen, zeitliche Restriktionen, große Entfernungen, fehlender Zugang zu Angeboten, …
Es gibt viele Gründe, die dazu führen können, dass Mobilitätsbedürfnisse von Teilen der Bevölkerung nicht adäquat umgesetzt werden können. Dies kann sich auf die Verkehrsmittelnutzung oder auch auf die Durchführung von Aktivitäten auswirken.

Diese Problematik soll aus verkehrsplanerischer Sicht in einem Workshop der FGSV erörtert werden. Angesprochen sind alle Planenden und Entscheidenden, die sich mit der sozial gerechten Ausgestaltung von Raumstruktur, Verkehrssystem und gesellschaftlichen Rahmensetzungen befassen.

>>> Hier geht's zur Anmeldung <<<

 

AA 2.3 Stadtstraßen

Nach der Herausgabe der "Hinweise zu Straßenräumen mit besonderem Querungsbedarf – Anwendungsmöglichkeiten des 'Shared Space'-Gedankens" (Ausgabe 2011) und deren relativ kurzfristigen Aktualisierung (Ausgabe 2014) hat der AA 2.3 eine Sitzungspause eingelegt.

Nachdem nunmehr mit dem FE 70.0926/2015 "Künftige Herausforderungen für den Entwurf innerörtlicher Straßen, Fuß- und Radwegen", das sich in der Vergabe befindet, wesentliche Grundlagen für eine Fortschreibung der RASt 06 geschaffen werden können, wird der AA 2.3 seine Arbeit fortsetzen und die "verbleibenden" Aufgaben definieren und bearbeiten. Dies wird insbesondere die kritische Überarbeitung der Typischen Entwurfssituationen und die Einarbeitung neuer Erkenntnisse zu einzelnen Entwurfselementen betreffen. Dazu gehören auch die Ergebnisse des bereits angelaufenen Forschungsprojekts zu "Entwurfsparametern von Hochleistungsstraßen", an dessen Betreuung der AA 2.3 beteiligt ist.

 

AA 3.11 Straßenbetriebsdienst

Das Forschungsprojekt FGSV 1/2013 "Betriebsdienst auf minderbreiten Straßenquerschnitten" wurde im März 2016 abgeschlossen. Es ist vorgesehen, eine Handreichung für die praktische Anwendung zu erarbeiten. Ein entsprechender Antrag wurde vonseiten des AA 3.11 "Straßenbetriebsdienst" in die Frühjahrssitzung 2016 des LA 3 eingereicht.

 

AK 3.11.2 Unterhaltungsfreundliches Planen und Bauen

Am 29. Juni 2016 kommt in Köln zum ersten Mal der neue Arbeitskreis 3.11.2 "Unterhaltungsfreundliches Planen und Bauen" aus dem Arbeitsausschuss 3.11 "Straßenbetriebsdienst" zusammen.

Zum Hintergrund des Arbeitskreises:

Beim Entwurf von Straßenverkehrsanlagen wird die betriebliche Unterhaltung während der Nutzungsdauer häufig ungenügend berücksichtigt. Da aus der betrieblichen Unterhaltung über den Lebenszyklus eines Bauwerks gerechnet im Vergleich zu den evtl. auftretenden Mehrkosten beim Bau sehr hoher Aufwand entstehen kann, sollen die mit dem Entwurf und der baulichen Gestaltung von Straßenverkehrsanlagen befassten Ingenieurinnen und Ingenieure für die betriebliche Unterhaltung sensibilisiert und mit praktikablen Lösungsvorschlägen versorgt werden.

Da weder die Problemstellungen und die Lösungsvorschläge neu sind noch deren Berücksichtigung im Rahmen eines ausgewogenen und wirtschaftlichen Entwurfs einer Straßenverkehrsanlage über die bestehenden Anforderungen hinaus gehen, wird eine Veröffentlichung als W-Dokument angestrebt. Eine entsprechende Empfehlung zur Anwendung z. B. durch das BMVI bzw. die Straßenbauverwaltungen ist allerdings anzustreben.

In enger Anlehnung an das bestehende Handbuch für Unterhaltungsfreundliches Entwerfen und Bauen (Hrsg: Landesamt für Straßenbau des Saarlandes, 2007) sollen die relevanten Problemstellungen bei ungünstiger Ausgestaltung und bewährte unterhaltungsfreundliche Lösungen aktualisiert und gegenübergestellt werden.

 

AK 4.5.9 Hinweise zur Dimensionierung von Asphaltbauweisen für geringere Verkehrsbelastungen

Am 31. Mai 2016 kommt in Köln zum ersten Mal der neue Arbeitskreis 4.5.9 "Hinweise zur Dimensionierung von Asphaltbauweisen für geringere Verkehrsbelastungen" aus dem Arbeitsausschuss 4.5 "Dimensionierung" zusammen.

Zum Hintergrund des Arbeitskreises:

Zentrale Aufgabe ist die Erarbeitung von neuen Bauweisen für geringere Verkehrsbelastungen mit dem Ziel der Kostenreduzierung bei gleichbleibender Nutzungsqualität. Die Erarbeitung stellt sicher, dass die Möglichkeiten des Einsatzes von qualitativ hochwertigen Schichten ohne Bindemitteln und von kaltgebundenen Asphaltschichten mit ausreichenden Anforderungen genutzt werden können.

Aufbauend auf den Forschungsaufträgen 07.0258/2011/CRB und 09.0175/2011/ERB und weiteren Erfahrungen sollen die Grundlagen für den Entwurf neuer Bauweisen in Asphalt formuliert werden. Die Arbeiten sollen bis 2018 abgeschlossen sein.

 

FGSV-Nr. 225

Hinweise für die Zusammenarbeit von Straßenbau und Flurbereinigung bei der Vorbereitung und Durchführung von Verfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz - Hinweise zur Unternehmensflurbereinigung, Ausgabe 2016

ersetzt: Hinweise für die Zusammenarbeit von Straßenbau und Flurbereinigung bei der Vorbereitung und Durchführung von Verfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz - Hinweise zur Unternehmensflurbereinigung, Ausgabe 2008

hier bestellen

 

FGSV-Nr. 591/8

Technische Prüfvorschriften für Boden und Fels im Straßenbau (TP BF-StB), Lieferung März 2016

enthält die Teile A 2, B 8.4 (neu), C 5 und C 10

ersetzt: TP BF-StB, Teil A 2, Ausgabe 1993; TP BF-StB, Teil C 5, Ausgabe 2010;  TP BF-StB, Teil C 10, Ausgabe 2008

hier bestellen

 

FGSV-Nr. 797 B

Beispiele für eine Leistungserklärung nach Anhang III der EU-BauPVO und die zugehörige CE-Kennzeichnung für die Lieferung von Asphaltmischgut nach den TL Asphalt-StB, Stand März 2016

ersetzt: Beispiele für eine Leistungserklärung nach Anhang III der EU-BauPVO und die zugehörige CE-Kennzeichnung für die Lieferung von Asphaltmischgut nach den TL Asphalt-StB, Stand Juni 2013

hier bestellen

 

FGSV-Nr. 916

Richtlinien für die Anerkennung von Prüfstellen für Baustoffe und Baustoffgemische im Straßenbau (RAP Stra 15), Ausgabe 2015

ersetzt: Richtlinien für die Anerkennung von Prüfstellen für Baustoffe und Baustoffgemische im Straßenbau (RAP Stra), Ausgabe 2010

hier bestellen

 

FGSV-Nr. B 32

Betonstraßentagung 2015 - Vorträge der Tagung der Arbeitsgruppe Betonbauweisen am 24. und 25. September 2015 in Ulm

hier bestellen

 

Opens external link in new window Weitere Informationen zu unseren Veröffentlichungen sowie Bestellmöglichkeiten finden Sie beim FGSV Verlag.

 

Kalender

Mittendrin und doch nicht dabei! Die soziale Dimension von Mobilität
Workshop des FGSV-Arbeitsausschuss 1.1 "Grundsatzfragen der Verkehrsplanung"
8. Juni 2016
Freiburg
Opens external link in new windowAnmeldung und Programm

International Symposium on Enhancing Highway Performance 2016 (ISEHP)
14.-16. Juni 2016
Berlin
Opens external link in new windowInformation

Deutscher Straßen- und Verkehrskongress 2016
28.-30. September 2016
Bremen
Opens external link in new windowAnmeldung und Programm

Einen Überblick über alle FGSV-Veranstaltungen finden Sie in unserer Rubrik Veranstaltungen.

 

Impressum

 


 

 

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie in unserer Verteilerliste des FGSV-Newsletters eingetragen sind. In unserer Newsletter-Verwaltung können Sie Ihre Daten ändern oder den Newsletter abbestellen.

© 2016. Für den Inhalt des Newsletters ist die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) verantwortlich. Veröffentlichungen, Vervielfältigungen und Zitieren ist nur unter Angabe der Quelle erlaubt.

Verantwortlich für den Inhalt:
Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e. V. (FGSV)
An Lyskirchen 14
50676 Köln

Tel.: (0221) 93 58 3-0
Fax: (0221) 93 58 3-73
E-Mail:
info@fgsv.de
Internet:
www.fgsv.de

Registergericht / Register-Nr.:
Amtsgericht Köln / 4295

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10, Abs. 3 MDStV:
Dr.-Ing. Michael Rohleder
(Geschäftsführer)

Gestaltung und Konzeption:
Wiss. Dok. Ellen Höfer, M.A.

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit, Richtigkeit oder Qualität des Inhaltes der eigenen Seiten ist ausgeschlossen.

Follow on Twitter
IMPRESSUM
Copyright © 2018 FGSV
Für den Inhalt des Newsletters ist die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) verantwortlich. Veröffentlichungen, Vervielfältigungen und Zitieren ist nur unter Angabe der Quelle erlaubt.


Verantwortlich für den Inhalt:
Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e. V. (FGSV)
An Lyskirchen 14
50676 Köln

Tel.: (0221) 93 58 3-0
Fax: (0221) 93 58 3-73
E-Mail: info@fgsv.de

Registergericht / Register-Nr.:
Amtsgericht Köln / 4295

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10, Abs. 3 MDStV:
Dr.-Ing. Michael Rohleder (Geschäftsführer)

Redaktion:
Katharina Scholl, B.A.

Gestaltung und Konzeption:
Wiss. Dok. Ellen Höfer, M.A.

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit, Richtigkeit oder Qualität des Inhaltes der eigenen Seiten ist ausgeschlossen.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie in unserer Verteilerliste des FGSV-Newsletters eingetragen sind. In unserer Newsletter-Verwaltung können Sie Ihre Daten ändern oder den Newsletter abbestellen.

E-Mail-Template von MailChimp, verwendet unter der Creative Commons-Lizenz CC BY / geändertes Original