FGSV Newsletter
Neuigkeiten aus der Arbeit der FGSV-Gremien - Neuerscheinungen aus dem Bereich des Technischen Regelwerks - aktuelle Veranstaltungen der FGSV Wird die E-Mail nicht richtig dargestellt?
Hier geht's zur Browser-Version.
FGSV Logo

Sehr geehrte Newsletter-Leser,

heute erhalten Sie den Newsletter Oktober 2007 der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV). Wir haben für Sie Neuigkeiten aus der Gremienarbeit der Foschungsgesellschaft zusammengestellt und möchten Sie auf neue Regelwerke hinweisen.

 
Die heutigen Themen:

Der Welt-Straßenkongress 2007 in Paris

Der Deutsche Stand auf dem Welt-Straßenkongress 2007

Aktuelles aus den Arbeitsgremien

Neue FGSV-Regelwerke

Neue FGSV-Gremien

Aktuelle Veranstaltungen


Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

 
Ihr FGSV-Team

Der Welt-Straßenkongress 2007 in Paris

Vom 17. - 21. September 2007 fand der 23. Welt-Straßenkongress in Paris statt. Über 5000 Teilnehmer und Aussteller kamen zusammen, um sich über das Thema "Nachhaltige Entwicklung" auszutauschen.

Eine Nachlese zum Kongress finden Sie auf der Website des Welt-Straßenverbandes.

Der Deutsche Stand auf dem Welt-Straßenkongress 2007

Erstmals hatte Deutschland einen Gemeinschaftsstand im Ausstellungsbereich des Welt-Straßenkongresses ausgerichtet. Die Besucher des Standes konnten sich ausführlich über aktuelle Themen im deutschen Straßen- und Verkehrswesen informieren. Eine besonders hohe Besucherresonanz erfuhren die Fachvorträge zu den Themen "ITS – Intelligente Straße", "Innovative Bauweisen" und "Erhaltungsmanagement".

In unserem Newsarchiv finden Sie die Ausstellungstafeln des Deutschen Standes als PDF-Dateien sowie einige Impressionen vom Stand.

Aktuelles aus den Arbeitsgremien

1.1 Grundsatzfragen der Verkehrsplanung

Nach Abschluss der Arbeitskreise „Städtebauliche und verkehrliche Wirkungen der Standortentwicklung an Verkehrsknoten“ und „Regionale Siedlungs- und Verkehrskonzepte“ hat der Arbeitsausschuss „Grundsatzfragen der Verkehrsplanung“ die Ergebnisse in einem Workshop „Raumstruktur und Verkehr – Stadtregion und Standortentwicklung“ in den Räumen des „Planungsverbandes Ballungsraum Frankfurt/Rhein-Main“ vor Rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Diskussion gestellt. Für den 9. Juni 2008 wird ein Workshop „Qualitätsmanagement und Evaluation in der Verkehrsplanung“ bei der Bundesanstalt für Bauwesen und Raumordnung in Bonn vorbereitet. Zum Thema „Rechtliche Belange in der Verkehrplanung“ wurde ein neuer Arbeitskreis eingesetzt.

Link zum Arbeitsausschuss 1.1

2.2 Landstraßen

Der Arbeitsausschuss "Landstraßen" hat seine langjährigen und umfangreichen Beratungen zur Konzeption der neuen "Richtlinien für die Anlage von Landstraßen (RAL)" im ersten Durchgang abgeschlossen. Sämtliche Stellungnahmen der betroffenen Gremien der FGSV wurden sorgfältig beraten und größtenteils in den Entwurf eingearbeitet. Die nunmehr fertiggestellte Fassung soll in Kürze dem BMVBS zur Einleitung der Länderanhörung zugeleitet werden. Wegen des völlig neuen Entwurfsprinzips mit der Forderung nach weitgehend standardisierten und soweit wie möglich selbst erklärenden Landstraßen scheint es sinnvoll, die Straßenbauverwaltungen vorher in workshops den neuen Ansatz zu erläutern.

Ergänzt wereden die neuen Landstraßenrichtlinien durch das ebenfalls vor kurzem fertig gestellte "Merkblatt für die Visualisierung von Straßen (MViSt)", in welchem die Grundlagen für die dv-gestützte Veranschaulichung des räumlichen Straßenbildes zum Zweck der Entwurfprüfung aufgezeigt werden.

Link zum Arbeitsausschuss 2.2

3.2 Verkehrsbeeinflussung außerorts

Der AA 3.2 hat die „Hinweise zur Wirksamkeitsschätzung (ex ante) und Wirksamkeitsberechnung (ex post) von Verkehrsbeeinflussungsanlagen“ sowie die „Hinweise zu Planung und Betrieb von Betreiber übergreifenden Netzsteuerungen in der Verkehrsbeeinflussung“ erarbeitet. Beide Werke werden nun veröffentlicht. Ferner befinden sich die „Hinweise für die Erstellung von Zuflussregelungsanlagen“ kurz vor der Fertigstellung.

Link zum Arbeitsausschuss 3.2

 

4.3.3 Rauheit

Für den Entwurf der TP Griff-StB (SKM) wurde im März 2007 die Länderumfrage abgeschlossen und die eingegangenen Stellungnahmen eingearbeitet und zur Notifizierung nach Brüssel geschickt. Die Notifizierung wurde ohne Einsprüche abgeschlossen, somit steht einer Veröffentlichung der Technischen Prüfvorschriften (Teil: SKM) seitens der FGSV nichts mehr im Wege. Die Veröffentlichung wird Anfang 2008 erwartet.

Link zum Arbeitskreis 4.3.3

4.7 Straßenbetriebsdienst

Der Arbeitsausschuss 4.7 Straßenbetriebsdienst hat die für den Straßenbetriebsdienst relevanten Regelwerke tabellarisch zusammengestellt. Diese Zusammenstellung soll allen, die im Straßenunterhaltungs- und Betriebsdienst tätig sind, als Übersicht dienen. Neben der Auflistung der relevanten Regelwerke enthält sie daher zusätzlich Angaben zu Bezugsquellen und Zugriffsmöglichkeiten. Es ist vorgesehen, diese Zusammenstellung regelmäßig zu überarbeiten und jeweils zum 30.06. und 31.12. aktualisiert zur Verfügung zu stellen.

Hier können Sie die Zusammenstellung als PDF-Datei (340 KB) herunterladen.

8.1 Technische Vertragsbedingungen

Der AK 8.1.1 und AA 8.1 haben die neuen Regelwerke TL Beton-StB 07 und ZTV Beton-StB 07 nach mehr als 6 Jahren Arbeit fertiggestellt. Die neuen an das Europäische Normsystem angepassten Regelwerke werden nun der Praxis übergeben und für die Bausaison 2008 verbindlich. Das noch ausstehende dritte Regelwerk zu Prüfungen und deren Ablauf usw. wird noch bearbeitet. Es wird mit zeitlichem Nachlauf in 2008 den beiden erstgenannten Teilen folgen.

Link zum Arbeitsausschuss 8.1

Neue FGSV-Regelwerke

Aktuelle Veranstaltungen

  • Kolloquium "Bargeldlose Zahlungssysteme beim Parken" am 27. November 2007 in Darmstadt
  • Gesteinstagung 2007 am 4./5. Dezember 2007 in Göttingen
  • HEUREKA '08 am 5./6. März 2008 in Stuttgart
  • Deutscher Straßen-und Verkehrskongress 2008 mit Fachausstellung "Straßen und Verkehr 2008" vom 8. - 10. Oktober 2008 in Düsseldorf

Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie in unserer Veranstaltungsübersicht.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie in unserer Verteilerliste des FGSV-Newsletters eingetragen sind. In unserer Newsletter-Verwaltung können Sie Ihre Daten ändern oder den Newsletter abbestellen.

© 2007. Für den Inhalt des Newsletters ist die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) verantwortlich. Veröffentlichungen, Vervielfältigungen und Zitieren ist nur unter Angabe der Quelle erlaubt.

 
Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen
(FGSV)
Konrad-Adenauer-Straße 13
50996 Köln

Tel.: +49 (0) 221 9 35 83-0
Fax: +49 (0) 221 9 35 83-73

E-Mail: koeln@fgsv.de

Impressum

Follow on Twitter
IMPRESSUM
Copyright © 2018 FGSV
Für den Inhalt des Newsletters ist die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) verantwortlich. Veröffentlichungen, Vervielfältigungen und Zitieren ist nur unter Angabe der Quelle erlaubt.


Verantwortlich für den Inhalt:
Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e. V. (FGSV)
An Lyskirchen 14
50676 Köln

Tel.: (0221) 93 58 3-0
Fax: (0221) 93 58 3-73
E-Mail: info@fgsv.de

Registergericht / Register-Nr.:
Amtsgericht Köln / 4295

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10, Abs. 3 MDStV:
Dr.-Ing. Michael Rohleder (Geschäftsführer)

Redaktion:
Katharina Scholl, B.A.

Gestaltung und Konzeption:
Wiss. Dok. Ellen Höfer, M.A.

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit, Richtigkeit oder Qualität des Inhaltes der eigenen Seiten ist ausgeschlossen.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie in unserer Verteilerliste des FGSV-Newsletters eingetragen sind. In unserer Newsletter-Verwaltung können Sie Ihre Daten ändern oder den Newsletter abbestellen.

E-Mail-Template von MailChimp, verwendet unter der Creative Commons-Lizenz CC BY / geändertes Original