FGSV Newsletter
Neuigkeiten aus der Arbeit der FGSV-Gremien - Neuerscheinungen aus dem Bereich des Technischen Regelwerks - aktuelle Veranstaltungen der FGSV Wird die E-Mail nicht richtig dargestellt?
Hier geht's zur Browser-Version.
FGSV Logo

Sehr geehrte Newsletter-Leser,

heute erhalten Sie den Newsletter Oktober 2010 der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV). Wir haben für Sie Neuigkeiten aus der Gremienarbeit der Forschungsgesellschaft zusammengestellt und möchten Sie auf neue Regelwerke hinweisen.

Die heutigen Themen:

Aktuelles aus den Arbeitsgremien
Neue Regelwerke, Wissensdokumente und Tagungsbände
Zurückgezogene Regelwerke
Neue FGSV-Gremien
Internationales
Veranstaltungen

Ihr FGSV-Team

Aktuelles aus den Arbeitsgremien

QA 2 Straßenwesen in Entwicklungsländern

Der QA 2 setzt sich derzeit aus 11 Mitgliedern und 9 Gästen zusammen; insgesamt sind Vertreter der EU; KfW, GTZ, InWent, Vertreter von Hochschulen, der Bau- und Consultingwirtschaft sowie einige Einzelexperten vertreten. In Kürze wird es altersbedingt ein paar Veränderungen in der Besetzung geben; interessante Gäste stehen als neue Mitglieder zur Verfügung.

Zur Verbesserung der Effizienz bei der Behandlung der einzelnen Sachthemen wurden Arbeitsgruppen gebildet, die sich in „kleinerem Rahmen“ intensiver und häufiger zusammensetzen und die Bearbeitung der Sachgebiete vorantreiben sollen, als dies in den Hauptsitzungen alleine möglich ist.

Der QA 2 beschäftigt sich derzeit mit folgenden Themenbereichen:

  • „Orientierungsrahmen für Aus- und Fortbildung (A + F) im Straßenwesen in Entwicklungsländern“ (Stand: Dezember 1997). Aufgrund der langjährigen Behandlung dieses Themenbereichs besteht Einvernehmen, dass dem Thema weiterhin Bedeutung zukommt, aber an heutige Gegebenheiten angepasst werden muss. Das aktualisierte Themenpapier bedarf noch einer letzten redaktionellen Überarbeitung.
  • Empfehlungen zu „Performance Contracts im Straßenbau und der Straßenunterhaltung in Entwicklungsländern“, auch hierzu wurde eine Arbeitsgruppe gebildet. Das Thema wird von einigen Mitgliedern der Gruppe als „hochaktuell“ angesehen. Daraufhin wurde ein Strategiepapier “Performance-Vertrag im Straßenwesen - Ein Modell für Synergien zwischen Entwicklungszusammenarbeit und der deutschen Bau- und Consultingwirtschaft“ erarbeitet; dass Ende Juli 2010 als gemeinsamer Vorschlag der FGSV/QA 2 mit dem VBI und dem Hauptverband der Deutschen Bauindustrie zum neuen Afrika-Konzept der Bundesregierung an das Wirtschaftsministerium und von dort an das Auswärtige Amt geleitet wurde; eine Reaktion und ein Rücklauf werden erwartet.
  • Das Arbeitsthema „Angepasste Technologien und Managementmethoden in Entwicklungsländern“ bedarf ebenfalls einer Aktualisierung, allerdings wird das Thema von der Mehrzahl der Mitglieder als wenig aktuell und schlecht „vermarktbar“ angesehen. Das Thema „Management-Methoden in der Straßenunterhaltung“ könnte jedoch von Interesse sein. Das Thema wurde demzufolge für eine spätere Wiederaufnahme zurück gestellt.
  • Sonstiges:
    • Achslastkontrollen – in Arbeit. Die Arbeitsgruppe erstellt derzeit eine Zusammenfassung der für das Thema relevanten Studien, einschließlich eines Literaturverzeichnisses.
    • Das vom QA 2 erarbeitete „Entwässerungshandbuch“ für Ländliche Erschließungsstraßen liegt dem Ausschuss nun auch (neben der englischen Übersetzung) in einer französischen Vorversion vor – diese wird z.Zt. von einer Muttersprachlerin überarbeitet.
    • Straßen-Verkehrssicherheit in E-Ländern – in Arbeit. Die gebildete Arbeitsgruppe versucht, Maßnahmen für eine Verbesserung der Verkehrssicherheit, signifikante Beispiele für die prekäre Situation in Entwicklungsländern, aber auch gute Beispiele, zusammenzustellen und dem vorliegenden Beitrag (Entwurf eines Arbeitspapiers der FGSV) hinzuzufügen.

Opens external link in new window Querschnittsausschuss 2

AK 2.1.2 Stadtautobahnen

Der Arbeitskreis 2.1.2 "Stadtautobahnen" kam am 5. Oktober 2010 zu einer Sitzung in München zusammen und arbeitete an dem Arbeitspapier "Entwurfshinweise für lange Verteilerfahrbahnen und Autobahnen mit dichter Knotenpunktfolge", das die "Richtlinien für die Anlage von Autobahnen" (RAA), (FGSV-Nr. 202) ergänzen soll. Der übergeordnete Arbeitsausschuss 2.1 "Autobahnen" tagte am 29. und 30. September 2010 bei der FGSV in Köln.

Opens external link in new window Arbeitskreis 2.1.2

AA 2.5 Anlagen des Fussgänger- und Radverkehrs

Die lange erwartete Neufassung der "Empfehlungen für den Radverkehr" (ERA) konnte nun nach langem Abstimmungsprozess fertiggestellt werden. Nach nunmehr 15 Jahren werden die ERA 95 durch die neuen ERA ersetzt. Die Einführungsveranstaltung zu den ERA findet am 6. Dezember 2010 im Tagungszentrum Maternushaus in Köln statt. Dort liegt dann auch das zentrale Regelwerk für den Radverkehr in Deutschland in aktueller Form vor.

Die derzeit in Bearbeitung befindlichen "Hinweise für barrierefreie Verkehrsanlagen" (H BVA) befinden sich in der Schlussabstimmung. Erste Einblicke in das neue Wissensdokument gewährte der Leiter des bearbeitenden Arbeitskreises 2.5.3 Barrierefreie Verkehrsanlagen – Dr. Markus Rebstock – auf dem Deutschen Straßen- und Verkehrskongress in Mannheim.

Opens external link in new window Arbeitsausschuss 2.5

AA 2.8 Strassenraumgestaltung

Der Arbeitsausschuss 2.8 "Straßenraumgestaltung" schließt derzeit die Arbeiten an den neuen "Empfehlungen zur Straßenraumgestaltung innerhalb bebauter Gebiete" (ESG) ab, die im nächsten Frühjahr erscheinen werden. Für den 26.05.2011 ist in Köln eine Einführungsveranstaltung geplant. Als nächstes großes Projekt zur Förderung der Baukultur im Straßenbau ist ein "Handbuch für die Gestaltung von Straßen" geplant. Dieses Handbuch wird die Gestaltung aller Straßen, also auch der Außerortsstraßen behandeln. Es soll daher in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsausschuss 2.9 "Landschaftsgestaltung" erarbeitet werden.

Opens external link in new window Arbeitsausschuss 2.8

Zurückgezogene Regelwerke

Neue FGSV-Gremien

Internationales

Der XXIV. Welt-Straßenkongress findet vom 26. bis 30. September 2011 in Mexiko statt
Weitere Informationen finden Sie unter www.aipcrmexico2011.org

Veranstaltungen

Informationsveranstaltung Laboratoriumstechnik
18. November 2010
Köln
Info: www.fgsv.de > aktuelle Veranstaltungen > Informationsveranstaltung Laboratoriumstechnik

Kolloquium "Empfehlungen für Radverkehrsanlagen" (ERA)
6. Dezember 2010
Köln
Info: www.fgsv.de > aktuelle Veranstaltungen > Kolloquium "Empfehlungen für Radverkehrsanlagen" (ERA)

Workshop Neue Regelwerke zur Dimensionierung des Oberbaus
9. Dezember 2010
Köln
Info: www.fgsv.de > aktuelle Veranstaltungen > Workshop Neue Regelwerke zur Dimensionierung des Oberbaus

5. OKSTRA-Symposium
Herbst 2011
Köln
Call for papers: bis 20. Dezember 2010
Info: www.fgsv.de > Aktuelles > 5. OKSTRA-®Symposium

HEUREKA '11 Optimierung in Verkehr und Transport
16./17. März 2011
Stuttgart
Info: www.fgsv.de > Aktuelles > HEUREKA '11 Optimierung in Verkehr und Transport

Symposium "Verkehrssicherheit von Straßen"
28. Februar/1. März 2011, Weimar
21./22. März 2011, Wuppertal

Kolloquium Luftqualität an Straßen 2011
30./31. März 2011
Bergisch Gladbach
Call for papers: bis 17. September 2010
Info: www.fgsv.de > Aktuelles > Kolloquium Luftqualität an Straßen

Asphaltstraßentagung 2011
10./11. Mai 2011
Nürnberg
Info: www.fgsv.de > Aktuelles > Asphaltstraßentagung 2011

Landschaftstagung 2011
19./20. Mai 2011
Halle
Call for posters: bis 30. November 2010
Info: www.fgsv.de > Aktuelles > Landschaftstagung 2011

Kolloquium Empfehlungen zur Straßenraumgestaltung innerhalb bebauter Gebiete (ESG)
26. Mai 2011

Kolloquium Straßenbetriebsdienst 2011
13./14. September 2011
Karlsruhe

Betonstraßentagung 2011
20./21. Oktober 2011
Köln
Info: www.fgsv.de > Aktuelles > Betonstraßentagung 2011

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie in unserer Verteilerliste des FGSV-Newsletters eingetragen sind. In unserer Opens external link in new window Newsletter-Verwaltung können Sie Ihre Daten ändern oder den Newsletter abbestellen.

© 2010. Für den Inhalt des Newsletters ist die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) verantwortlich. Veröffentlichungen, Vervielfältigungen und Zitieren ist nur unter Angabe der Quelle erlaubt.

Verantwortlich für den Inhalt:
Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e. V. (FGSV)
An Lyskirchen 14
50676 Köln

Tel.: (0221) 93 58 3-0
Fax: (0221) 93 58 373
E-Mail:

Internet:
http://www.fgsv.de

Registergericht / Register-Nr.:
Amtsgericht Köln / 4295

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10, Abs. 3 MDStV:
Dipl.-Ing. Hans Walter Horz
(Geschäftsführer)

Gestaltung und Konzeption:
Wiss. Dok. Ellen Höfer, M.A.

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit, Richtigkeit oder Qualität des Inhaltes der eigenen Seiten ist ausgeschlossen.

Follow on Twitter
IMPRESSUM
Copyright © 2018 FGSV
Für den Inhalt des Newsletters ist die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) verantwortlich. Veröffentlichungen, Vervielfältigungen und Zitieren ist nur unter Angabe der Quelle erlaubt.


Verantwortlich für den Inhalt:
Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e. V. (FGSV)
An Lyskirchen 14
50676 Köln

Tel.: (0221) 93 58 3-0
Fax: (0221) 93 58 3-73
E-Mail: info@fgsv.de

Registergericht / Register-Nr.:
Amtsgericht Köln / 4295

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10, Abs. 3 MDStV:
Dr.-Ing. Michael Rohleder (Geschäftsführer)

Redaktion:
Katharina Scholl, B.A.

Gestaltung und Konzeption:
Wiss. Dok. Ellen Höfer, M.A.

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit, Richtigkeit oder Qualität des Inhaltes der eigenen Seiten ist ausgeschlossen.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie in unserer Verteilerliste des FGSV-Newsletters eingetragen sind. In unserer Newsletter-Verwaltung können Sie Ihre Daten ändern oder den Newsletter abbestellen.

E-Mail-Template von MailChimp, verwendet unter der Creative Commons-Lizenz CC BY / geändertes Original