8.4 Oberflächen

Leitung

Dipl.-Ing. Stephan Villaret

Auftrag / Aufgaben

Ziel des Arbeitsausschusses ist es, Wege aufzuzeigen und durchzusetzen, mit denen dauerhaft gute Gebrauchseigenschaften auf Betonfahrbahndecken gewährleistet werden. Die Gebrauchseigenschaften betreffen im Einzelnen folgende Oberflächenmerkmale: Rauheit, Griffigkeit, Reifen/Fahrbahn-Geräusch, Rollwiderstand, Helligkeit/Reflexion, Wasserabfluss/Dränage, Längs- und Querebenheit, Oberflächenbild. Die Überlegungen und Untersuchungen beziehen sich auf neue sowie auch auf ältere Betonfahrbahnen. Da stoffliche und konstruktive Gegebenheiten die Oberflächeneigenschaften beeinflussen, gibt es zu allen Ausschüssen der Arbeitsgruppe 8 Berührungspunkte.

Bestand an Regelwerken und Wissensdokumenten

  • Merkblatt für die Herstellung von Oberflächentexturen auf Verkehrsflächen aus Beton (M OB) – (2009) – 829

Laufende Forschung

Vom Arbeitsausschuss betreute FE-Projekte

  • 8.201 Bewertung und Optimierung der Grobtextur von Waschbetonfahrbahndecken
  • 8.0231 Prognose der Griffigkeitsentwicklung von Waschbetonfahrbahndecken mit der Prüfanlage nach Wehner/Schulze

Weitere für den Arbeitsausschuss relevante FE-Projekte

Aktivitäten

Laufende Bearbeitung / Überarbeitung von Regelwerken / Wissensdokumenten

  • Optimierung und Etablierung der Waschbetonoberfläche als alternative Textur für neue lärmarme und griffige dichte Betondecken
  • Einstufung innovativer Maßnahmen bzw. Ausführungen als lärmmindernde Oberfläche für neue und ältere Betondecken
  • Herstellung megatexturarmer Betondecken
  • Untersuchung und Optimierung der Anfangsebenheit von Betondecken

In den nächsten 5 Jahren geplante Bearbeitung/Überarbeitung von Regelwerken/Wissensdokumenten

Forschungsbedarf

  • Einfluss der Sandeigenschaften auf die Oberflächendauerhaftigkeit von Straßenbetonen
  • Untersuchungen und Reduzierung von Welligkeiten im Megatexturbereich
  • Anpassung der Fahrstreifen an die notwendigen Gebrauchseigenschaften des jeweiligen Fahrzeugkollektivs; Laststreifen in Beton, Überholfahrstreifen in Asphalt
  • Ausbildung der schwerstbelasteten Fahrstreifen in durchgehend bewehrter Betondecke mit einer Beschichtung
  • Einfluss der Textur auf den Rollwiderstand, das Reifen/Fahrbahn-Geräusch und die Griffigkeit

Weitere Aktivitäten

Update: 03/05/2018