6.1 Gesteinskörnungen

Auftrag / Aufgaben

  • Beschreibung der Eigenschaften von Gesteinskörnungen und Gesteinskörnungsgemischen für den Oberbau von Verkehrsflächenbefestigungen
  • Umsetzung der Europäischen Produktnormen in nationale Anwendungsdokumente
  • Bearbeitung der Technischen Lieferbedingungen für Gesteinskörnungen im Straßenbau (TL Gestein-StB)
  • Umsetzung und Präzisierung der Europäischen Prüfnormen
  • Fortlaufende Aktualisierung der Technischen Prüfvorschriften für Gesteinskörnungen im Straßenbau (TP Gestein-StB)
  • Begleitung der Europäischen Produkt- und Prüfnormen für Gesteinskörnungen und Erarbeiten von Vorschlägen zur 5-Jahres-Revision
  • Behandlung aktueller Fragestellungen im Zusammenhang mit Gesteinskörnungen und Gesteinskörnungsgemischen
  • Eruieren von Forschungsbedarf, Formulierung von Anträgen und Betreuen von Forschungsprojekten
  • Umsetzung von Forschungsergebnissen in Technische Regelwerke
  • Initiierung von Schulung für Laboranten und Baustoffprüfer

Bestand an Regelwerken und Wissensdokumenten

  • Merkblatt über die Verwendung von Lavaschlacke im Straßen- und Wegebau (M Ls) – (2006) – 611
  • Technische Lieferbedingungen für Gesteinskörnungen im Straßenbau (TL Gestein-StB) – (Ausgabe 2004/Fassung 2007) – 613
  • Technische Lieferbedingungen für Gesteinskörnungen im Straßenbau (TL Gestein-StB) – (Ausgabe 2004/Fassung 2007) – 613 E/Translation
  • Technischen Prüfvorschriften für Gesteinskörnungen im Straßenbau (TP Gestein-StB) – (2016) – 610/5
  • Arbeitspapier für die Wiederfindung von Calciumhydroxid im extrahierten Füller (AP WFF) – (2017) – 608
  • Technische Prüfvorschriften für Gesteinskörnungen im Straßenbau (TP Gestein-StB) – (2018) – 610/6

Laufende Forschung

Vom Arbeitsausschuss betreute FE-Projekte

  • 06.0101 Entwicklung eines Performance-Prüfverfahrens an Asphalt zur Beurteilung des Widerstandes gegen Frost-Tausalz-Beanspruchung von Gesteinskörnungen

Weitere für den Arbeitsausschuss relevante FE-Projekte

  • 06.010 Machbarkeitsstudie zum Herkunftsnachweis von Gesteinskörnungen
  • Praxisgerechte Beurteilung der Qualität von feinen Gesteinskörnungen für den Anwendungsbereich Asphalt – QUALIFINE

Aktivitäten

Laufende Bearbeitung / Überarbeitung von Regelwerken / Wissensdokumenten

  • Technische Lieferbedingungen für Gesteinskörnungen im Straßenbau (TL Gestein-StB) – 613/2007
  • Technischen Prüfvorschriften für Gesteinskörnungen im Straßenbau (TP Gestein-StB) – 610/2016
  • Widerstand gegen Zertrümmerung: Identifizierung einen Kontrollgesteins
  • Widerstand gegen Zertrümmerung: LA-Verfahren, Ermittlung der Präzision für die Prüfkornklasse 35,5/45 mm
  • Widerstand gegen Polieren von feinen Gesteinskörnungen: Einbringen des Verfahrens nach Wehner/Schulze in die Europäischen Prüfnormen (EN 1097-8)
  • Widerstand gegen Polieren von feinen Gesteinskörnungen: Verfahren nach Wehner/Schulze, Identifizierung eines Referenzsandes
  • Widerstand gegen Polieren von groben Gesteinskörnungen: PSV-Verfahren, normkonforme Charakterisierung der Eigenschaften der eingesetzten Elastomere
  • Qualität der Feinanteile: Einbringen des Schüttelabriebverfahrens in die Europäischen Prüfnormen
  • Qualität der Feinanteile: Überprüfung der Aussagekraft der europäisch genormten Prüfverfahren, Erstellung einer Datenbank
  • Technische Prüfvorschriften zur Prüfmittelüberwachung im Straßenbau (arbeitsgruppenübergreifende Kooperation, Leitung Dr. Wörner)
  • Europäische Produkt- und Prüfnormen: Begleitung und Zuarbeiten

In den nächsten 5 Jahren geplante Bearbeitung/Überarbeitung von Regelwerken/Wissensdokumenten

  • Technische Lieferbedingungen für Gesteinskörnungen im Straßenbau (TL Gestein-StB) – 613/2007
  • Technischen Prüfvorschriften für Gesteinskörnungen im Straßenbau (TP Gestein-StB) – 610/2016

Forschungsbedarf

  • Bewertung des Einflusses der Wasserempfindlichkeit von feinen Gesteinskörnungen auf die Mörteleigenschaften von Asphaltdeckschichten aus Walzasphalt
  • Überprüfung der Praxisrelevanz des Prüfverfahrens Friction after Polishing
  • Praxisgerechte Anforderungen an den Polierwiderstand feiner Gesteinskörnungen
  • Ringversuch zum Los-Angeles-Prüfverfahren an Schotter nach TP Gestein-StB, Teil 5.3.1.2 einschließlich Ermittlung des Bewertungshintergrundes für ein Kontrollgestein zur Prüfmittelüberwachung im Bereich Widerstand gegen Zertrümmerung nach EN 1097-2

Weitere Aktivitäten

EN 1097-2: Eruierung der Möglichkeiten der Kalibrierung beim LA-Verfahren

Update: 03/07/2018