K 4 Forschungsprogramm Stadtverkehr

Leitung

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Carsten Sommer

Auftrag / Aufgaben

Die Kommission 4 ist aus der "Beraterkommission für Grundsatzfragen der regionalen und städtischen Verkehrsplanung" hervorgegangen. Nach Umstellung des Forschungsprogramms Stadtverkehr auf eine zweijährige Laufzeit und auf eine ausgeprägtere Schwerpunktbildung hat die Kommission im Jahre 2005 festgelegt, die eingereichten Themenvorschläge zukünftig durch die Mitglieder der Kommission und die Ländervertreter vorab und nicht erst während der Sitzung bewerten zu lassen.

Dieses Verfahren wurde zur 64. Sitzung am 30. Januar 2008 zum zweiten Mal durchgeführt und hat sich wiederum vollauf bewährt. Zum Forschungsprogramm Stadtverkehr 2008/2009 waren über 120 Themenvorschläge eingereicht worden, wobei wesentliche Schwerpunkte auf umwelt- und energiepolitischen Fragen sowie Fragen der Finanzierung des Verkehrs lagen. Auf der Grundlage der Bewertungen und nachfolgender Diskussionen insbesondere im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung wurden etwa 35 Themen ausgewählt, zu denen zunächst Ideenskizzen eingeholt werden, bevor dann im Verlauf des Jahres 2008 ausgewählte Interessenten zu einer Angebotsabgabe aufgefordert werden.

Am 6. Mai 2010 wurden die 181 eingereichten und bewerteten Vorschläge für das Programm 2010/2011 mit der Kommission 4 und den Vertretern der Länder und Kommunen abschließend beraten und es wurden 49 Vorschläge ausgewählt. Mit dem Schreiben vom 18. Juni 2010 hat das Referat UI 30 des BMVBS (vorher: A 30) mitgeteilt, dass 29 Projektvorschläge ausgewählt wurden (fünf davon von der FGSV), die zur Vergabe kommen. Ein Teil des Programms wird für moderne Informationssysteme (Der informierte Mensch - DELFI und andere) verwendet. Ende 2012 wird das neue Programm 2013/2014 aufgstellt.

Update: 28/02/2018