Asphaltstraßentagung 2019

Dienstag, 14. Mai 2019

10:00 –
11:30 Uhr

Streifzug durch die Altstadt und Pendelführung in der Dominikanerkirche

 
 Der Spaziergang durch die Altstadt beginnt am mächtigen St.-Paulus-Dom mit der Astronomischen Uhr und führt mit weiteren Stationen zur Pendelführung in der barocken Dominikanerkirche. Dort hat der Maler und Bildhauer Gerhard Richter ein Kunstwerk geschaffen, das in der Deutschland-Karte für Kultur- und Kunstinteressierte einen hervorgehobenen Platz einnimmt: ein Foucaultsches Pendel mit einer 48 Kilogramm schweren Metallkugel, die zwischen vier hochrechteckigen, verspiegelten Glasbahnen an einem 28,75 Meter langen Edelstahlseil schwingt.

 

 

Kostenbeitrag: € 18,-

(enthält Stadtführung und Pendel-Führung, auf Wunsch begleitete Busfahrt zurück zum Congress Centrum (inkl. TagesTickets für den Öffentlichen Verkehr))
 
 

Startpunkt: Am Haupteingang des St.-Paulus-Doms, Ende an der Dominikanerkirche bzw. am Congress Centrum

 

               
13:30 –
15:30 Uhr

Münsteraner KrimiTour – Tatort, Wilsberg und reale Fälle

 
 

Seit einigen Jahren ermitteln Privatdetektiv Wilsberg und das Tatort-Team um Haupt-kommissar Thiel und Rechtsmediziner Karl-Friedrich Boerne erfolgreich in Münsters fiktiver Verbrechenswelt.

Verfolgen Sie auf der Münsteraner KrimiTour die Geschichten um reale Krimifälle in Münster!

 
 

Kostenbeitrag: € 14,-

 
 Startpunkt: Rathausinnenhof / Platz des Westfälischen Friedens (Chillida-Skulptur) 
   
 Die Organisation des Stadtspaziergangs und der Krimiführung übernimmt die StadtLupe Münster e. V. 
   
19:00 Uhr

Abendveranstaltung

 
 Gemeinsames Abendessen und geselliges Beisammensein im "DeK 67.2 Festmacher Münster" 
 Nieberdingstr. 12
48155 Münster
 
 Kostenbeitrag: 49,– € (inkl. Speisen und Getränke) 
 

Info: Gehzeit vom Congress Centrum Halle Münsterland zum DeK 67.2 Festmacher Münster ca. 8 Min. (650 m). Oder ab der Bushaltestelle "MCC Halle Münsterland" eine Station mit den Buslinien Nr. 6 oder 8 bis zur Haltestelle "P+R Nieberdingstr.". Dort finden Sie den kurzen Fußweg zur Lokation ausgeschildert.

 

 

Update: 06/02/2019