Erd- und Grundbautagung 2019

Programm 1. Tag

> Programm 2. Tag

Rahmenprogramm

 

 

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Schinkelhalle, Potsdam

Erd- und Felsarbeiten II

Moderation:

Dipl.-Ing. Hans-Georg Stutz
Stutz GmbH, Kirchheim-Kemmerode

9:00 Uhr

BAB A 100, 16. BA – Ein neuer Autobahnabschnitt vom AD Neukölln bis zum Treptower Park in Berlin

Dipl.-Ing. Kerstin Deterding
GuD Geotechnik und Dynamik Consult GmbH, Berlin

9:30 Uhr

Die neue DIN EN 16907 "Earthworks"

RDir. Dipl.-Ing. Roderich Hillmann
Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach

9:55 Uhr

Untersuchungen zur Quellempfindlichkeit veränderlich fester Gesteine bei der Verwendung als Erdbaustoff

Dipl.-Ing. Paula Möller
Zentrum Geotechnik der Technischen Universität München

10:20 Uhr

Ortsumgehung B 48 Imsweiler – Erkenntnisse aus den Baugrunderkundungen und ihre Folgen

Dipl.-Ing. Volker Priebe
Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Kaiserslautern


10:45 Uhr

K a f f e e p a u s e

11:20 Uhr

Vorteile der stufenweisen Baugrunderkundung bei komplizierten Baugrundverhältnissen - Beispiel BAB A 49 in Hessen

Dipl.-Geol. Manja Krysta
DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH, Berlin

11:45 Uhr

Umsetzung von Aspekten der Ressourceneffizienz im erdbautechnischen Regelwerk (ZTV E-StB 17)

Akad. Dir. Dirk Heyer
Zentrum Geotechnik der Technischen Universität München

12:10 Uhr

Einsatz moderner Verdichtungstechnik und Anwendung der FDVK im Erdbau

Dipl.-Ing. Hans-Josef Kloubert
BOMAG GmbH, Boppard

12:35 Uhr

Qualitätssicherung im Erdbau

Dipl.-Ing. (FH) Dieter Straußberger
TÜV Rheinland LGA Bautechnik GmbH, Nürnberg

13:00 Uhr

Schlusswort

Akad. Dir. Dr.-Ing. Dirk Heyer
Zentrum Geotechnik der Technischen Universität München
Leiter der FGSV-Arbeitsgruppe "Erd- und Grundbau"

 

Update: 29/03/2019