Laborantenschulungen 2019

 

Asphaltstraßenbau

Erdbau

Gesteinskörnungen

Fortbildung für Laboranten im Asphaltstraßenbau

Im Rahmen der Bemühungen um den Ausbau der Qualitätssicherung regt die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) (federführend: Arbeitskreis "Laboratoriumstechnik" der Arbeitsgruppe "Asphaltbauweisen") jährliche Fortbildungskurse für Laboranten im Asphaltstraßenbau an. Diese werden 2019 jeweils in kleineren Gruppen an regional verteilten Prüfstellen durchgeführt.

Für 2019 werden folgende Themen angeboten:

Anforderungen an und Klassifizierung von Asphaltgranulat entsprechend den TL AG-StB
09, mögliche Zugabemengen bei Erstprüfungen, Asphaltmischgutherstellung (TL Asphalt-
StB 07/13, M WA 09/13, TP Asphalt-StB)

Anforderungen an Füller für Asphaltmischgut (H FZ – Füller); Korngrößenverteilung mittels Luftstrahlsiebung (DIN EN 933-10), versteifende Eigenschaften (Hohlraumgehalt nach Rigden, Erweichungspunkt-Erhöhung Δ RuK), Wasserempfindlichkeit, Calciumcarbonatgehalt von Kalksteinfüller (TP Gestein-StB Teil 3.8.3), Calciumhydroxidgehalt von Mischfüller / Kalkhydrat (TP Gestein-StB Teil 3.9)

Dünne Asphaltdeckschichten in Kaltbauweise (DSK), Dünne Asphaltdeckschichten in
Heißbauweise (DSH und DSH-V), Asphaltbinderschichten gemäß H Al ABi → Anforderungen und Besonderheiten

 

Schulungslabors und Termine:

Dr.-Ing. Peter Schellenberg
Sandro Binnig

IFM Institut für Materialprüfung Dr. Schellenberg Rottweil GmbH
Rottweiler Str. 13
78628 Rottweil
Tel.:    0741/17436-30 (Schellenberg), 0741/17436-47 (Binnig)

07./08.03.2019

 

Dipl.-Ing. Monika Schleiter
Dipl.-Ing. Lucas Hengsbach

Landesbetrieb Straßenbau NRW
Prüfstelle für Straßenbaustoffe und Baugrunduntersuchung

Albersloher Weg 670
48167 Münster
Tel.: 0251/961 7200 (Schleiter), 0211/7792 69 114 (Hengsbach)

21./22.03.2019

 

 

Jeder Teilnehmer erhält eine Teilnahmebescheinigung der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen.

Die Anmeldegebühr beträgt 460,00 € netto.

Die Anmeldungen sind schriftlich bis 3 Wochen vor Schulungstermin direkt an die o. g. Schulungslabors zu richten.

Update: 06/03/2019