Tagung: Stickstoff in der FFH-VP

Lang anhaltende Stickstoffeinträge können bereits in niedriger Dosierung zu Eutrophierung und Versauerung von Lebensräumen führen. Dies kann auch den Standort und die Artenvielfalt von Lebensräumen von Natura 2000-Gebieten negativ beeinflussen.

Daher kann es im Rahmen von FFH-Verträglichkeitsprüfungen für geplante Straßenbauprojekte notwendig sein, zu prüfen, ob von den zu erwartenden straßenverkehrsbedingten stickstoffhaltigen Emissionen erhebliche Beeinträchtigungen auf benachbarte Natura 2000-Gebiete ausgehen können.

Für die FFH-VP eines Vorhabens ist rechtlich die Anwendung des besten wissenschaftlichen Kenntnisstandes gefordert. In der FGSV wird zurzeit der "Stickstoffleitfaden Straße - Hinweise zur Prüfung von Stickstoffeinträgen in der FFH-Verträglichkeitsprüfung für Straßen" erarbeitet.

Der Leitfaden soll als Fachkonvention auf der Basis des aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstandes dienen, um für die Straßenplanung Rechtssicherheit zu schaffen.

Auf der Informationstagung werden die Inhalte des Leitfadenentwurfs vorgestellt und es besteht Gelegenheit für Fragen und Diskussion.

Kategorie

  • Verkehrsmanagement

Datum

13.–14.11.2014

Ort

Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
Bergisch Gladbach

Nicht-Mitglieder

€ 80,00

Mitglieder

€ 80,00

Programm 13.11. | Programm 14.11. | Download

Veranstalter

BASt
FGSV

Zur Übersicht

Update: 19/02/2018

Das Programm erscheint Ende des Jahres

Weiterlesen

29. November 2018 im KOMED Köln

Weiterlesen

Das Programm erscheint im Herbst 2018 - Zimmerreservierung bereits möglich!

Weiterlesen