HEUREKA '11

16. März, A 1: Verkehrsmanagement

Tagungsort: Haus der Wirtschaft, Stuttgart

Leitung:Univ.-Prof. Dr.-Ing. Peter Vo r t i s c h
Institut für Verkehrswesen des Karlsruher
Instituts für Technologie (KIT)
14:15 UhrDynamische Regelung der Straßenbenutzungsgebühr zum optimalen Betrieb von High
Occupancy Toll (HOT) Lanes

Dr.-Ing. M. E. Axel L e o n h a r d t
PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
14:40 UhrDRIVERS – Ein simulationsbasierter Ansatz zur Verkehrslageermittlung und  -prognose in
städtischen Netzen

Dr.-Ing. Carsten K e m p e r
GEVAS Software GmbH, München
15:05 UhrAnnäherung an das dynamische Systemoptimum
mit Hilfe von Einzelfahrzeug-
Informationen

Dr.-Ing. Jun-Pang W a n g
Dr. rer.nat. Peter W a g n e r
Institut für Verkehrssystemtechnik des Deutschen
Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) e.V., Berlin
15:30 UhrMobility Pricing: Zahlungsbereitschaft und Verhaltensreaktionen
Dr.-Ing. Milenko V r t i c
Transoptima GmbH, Olten (Schweiz)

16. März, B 1: Detektion

Tagungsort: Haus der Wirtschaft, Stuttgart

Leitung:Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin F e l l e n d o r f
Institut für Straßen- und Verkehrswesen der
Technischen Universität Graz
14:15 UhrNutzung von Mobilfunkdaten für die Analyse der Routenwahl
Dr.-Ing. Johannes S c h l a i c h
PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
14:40 UhrVerkehrsablauf erkennen durch intelligente Sensoren – auf Autobahnen und in urbanen Gebieten
Dipl.-Ing. Johannes W e i n z e r l
c.c.com GmbH, Graz
15:05 UhrVerfahrenstechnische Bedingungen für die Reisezeitbestimmung mittels Bluetooth-Technologie
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Robert H o y e r
FG Verkehrstechnik und Transportlogistik der Universität Kassel
15:30 UhrTraffic IQ – Pilotprojekt Informationsqualität im Verkehrswesen
Dr.-Ing. Stefan v o n d e r R u h r e n
momatec GmbH, Aachen

16. März, C 1: Netzplanung im ÖV

Tagungsort: Haus der Wirtschaft, Stuttgart

Leitung:Univ.-Prof. Dr. Anita S c h ö b e l
Institut für Numerische und Angewandte Mathematik
der Georg-August Universität, Göttingen
14:15 UhrEinfluss dynamischer Fahrgastinformationauf die Routenwahl in taktfeinen ÖVUmlegungsverfahren
Dr. Klaus N ö k e l
Dr. rer.nat. Steffen W e k e c k
PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
14:40 UhrEntscheidungs- und Optimierungsverfahren der Angebotsplanung der DVB AG
am Beispiel des Busnetzes Dresden 2010
Dipl.-Ing. Jan B l e i s
Dipl.-Ing. (FH) Andreas Ho p p e
Dresdner Verkehrsbetriebe AG
15:05 UhrLinienoptimierung – reif für die Praxis?
Dr. rer.nat. Ralf B o r n d ö r f e r
Dipl.-Math. Marika N e uma n n
Zuse-Institut, Berlin
15:30 UhrWeiterentwicklung eines linearen Linienoptimierungsmodells
mit Hilfe entscheidender
Kenntnisse aus der Betriebspraxis
– Umsetzung für die Anwendung

Dipl.-Ing. Thorsten M ü l l e r
Stadtwerke Tübingen GmbH
Update: 16/02/2016