5.3 Bodenbehandlung

Leitung: Dr. rer. nat. Dipl.-Min. Oliver Kuhl

Auftrag / Aufgaben

Erstellung und Umsetzung von Regelwerken zur Bodenbehandlung:

  • Behandlung aller Fragen im Zusammenhang mit Bodenbehandlung in Zusammenarbeit mit anderen Gremien innerhalb und außerhalb der FGSV,
  • Zuweisung der konkreten Aufgaben an Arbeitskreise,
  • Initiierung und Betreuung von Forschungsarbeiten,
  • Auseinandersetzung mit neuen Produkten (Erkennung, Diskussion, weiteres Vorgehen und Bewertung bezüglich Innovationen und Weiterentwicklungen),
  • Umsetzung europäischer Normung ins nationale Regelwerk (Erarbeitung, Überprüfung, Anpassung),
  • Erarbeitung von Grundlagen für die Bewertung von Bodenverfestigungen und Bodenverbesserungen (qualifizierte Bodenverbesserung) im Straßenaufbau,
  • Erarbeitung von Grundlagen für technische Sicherungsmaßnahmen bei Verwendung von Böden und Baustoffen der Einbauklasse 2 durch die Behandlung mit Bindemitteln,
  • Erarbeitung von Grundlagen zur mechanischen Bodenverbesserung,
  • Erarbeitung von Grundlagen zur Anwendung von Flüssigboden.

Bestand an Regelwerken und Wissensdokumenten

  • Hinweise für die Herstellung und Verwendung von zeitweise fließfähigen, selbstverdichtenden Verfüllbaustoffen im Erdbau (2012) – 563
  • Merkblatt über die Behandlung von Böden und Baustoffen mit Bindemittel zur Reduzierung der Eluierbarkeit umweltrelevanter Inhaltsstoffe – (2009) – 560
  • Hinweise für die Herstellung und Verwendung von zeitweise fließfähigen, selbstverdichtenden Verfüllbaustoffen im Erdbau (2012) – 563
  • Merkblatt über Bodenbehandlungen mit Bindemitteln (M BmB) (2021) – 551
  • Technische Prüfvorschriften für Boden und Fels im Straßenbau (TP BF-StB) Teil B 11.1 Eignungsprüfung bei Bodenbehandlungen mit Bindemitteln – (2024) – 591/B 11.1

Laufende Forschung

Vom Arbeitsausschuss betreute FE-Projekte

  • 05.0167 Dauerhaftigkeit von Bodenbehandlungen mit Bindemittel im Hinblick auf das Elutionsverhalten (Versuchsprogramm)
  • 05.0188 Untersuchungen zum Reaktionsverhalten von Braunkohleflugasche bei Bodenverbesserungen
  • 05.0205 Prüfung und Bewertung der Dauehaftigkeit zeitweise fließfähiger und selbstverdichtender Verfüllbaustoffe (ZFSV) im Unterbau von Verkehrsflächen

Aktivitäten

Laufende Bearbeitung / Überarbeitung von Regelwerken / Wissensdokumenten

  • Bearbeitung/Überarbeitung der o. g. Regelwerke einschließlich Integration der Anforderungen an qualifizierte Bodenverbesserungen in das Regelwerk
  • Umsetzung der EN 14227 Teile 10 bis 14 ins nationale Regelwerk
  • Mechanische Bodenverbesserungen
  • Bodenbehandlungen mit sonstigen Bindemitteln (z. B. chemische Bindemittel)
  • Erarbeitung eines Wissensdokumentes zur Anwendung von Flüssigboden in Baugruben und Leitungsgräben
  • Überarbeitung der TP BF-StB, Teil B 11.1 und Tein B 11.3 – Aktualisierung der zugrundeliegenden Normungen

In den nächsten 5 Jahren geplante Bearbeitung/Überarbeitung von Regelwerken/Wissensdokumenten

  • Weiterentwicklung des
    "Merkblatt über Bodenbehandlungen mit Bindemitteln" (M BmB)
  •  Weiterentwicklung der
    "Hinweise für die Herstellung und Verwendung von zeitweise fließfähigen, selbstverdichtenden Verfüllbaustoffen im Erdbau"

Forschungsbedarf

Schaffung von Grundlagen zur Prüfung und Bewertung der Dauerhaftigkeit "zeitweise fließfähiger und selbstverdichtender Verfüllbaustoffe" (ZFSV) im Unterbau von Verkehrsflächen

Weitere Aktivitäten

Bewertung der Nachhaltigkeit von Bodenbehandlungen.

GREMIENVERZEICHNIS
Gremienauswahl