5.7 Prüftechnik

Leitung

Dipl.-Ing. Marcel Neuhaus

Auftrag / Aufgaben

  • Forschung und Entwicklung von neuen und Weiterentwicklung von bestehenden Prüfverfahren im Erdbau des Straßenbaues,
  • Erstellung von Regelwerken für neue Prüfverfahren,
  • Aktualisierung / Pflege des bestehenden Regelwerkes, insbesondere der "Technischen Prüfvorschriften für Boden und Fels",
  • Entwicklung des methodischen Vorgehens bei der Verdichtungs- und Tragfähigkeitsprüfung im Erdbau (Prüfmethoden in den ZTV E-StB)
  • Erfahrungsaustausch in der Anwendung bestehender Prüfmethoden

Bestand an Regelwerken und Wissensdokumenten

  • Technische Prüfvorschriften für Boden und Fels im Straßenbau (TP BF-StB) – (1999, letzter Ausgabestand 2016) – 591 (Loseblatt-Sammlung und Einzelhefte)
  • TP BF-StB, Teil B 4.3 Anwendung radiometrischer Verfahren zur Bestimmung der Dichte und des Wassergehaltes von Böden – (1999) – 591/B 4
  • TP BF-StB, Teil B 7.1 Prüfverfahren zur Bestimmung des CBR-Wertes (California bearing ratio) – (2012) – 591/B 7.1
  • TP BF-StB, Teil B 8.3: Dynamischer Plattendruckversuch mit Leichtem Fallgewichtsgerät – (2012) – 591/B 8.3
  • TP BF-StB, Teil B 15.1 – Leichte Rammsondierung DPL-5 und Mittelschwere Rammsondierung DPM-10 – (2012) – 591/B 15.1
  • Merkblatt über flächendeckende dynamische Verfahren zur Prüfung der Verdichtung im Erdbau – (M FDVK E) – (2014) – 547
  • TP BF-StB, Teil A 2 Probennahme für bodenphysikalische Versuche – (2016) – 591/A 2
  • TP BF-StB, Teil 8.4 Kalibriervorschriften für das Leichte und das Mittelschwere Fallgewichtsgerät – (2016) – 591/B 4, Download beim FGSV Verlag
  • Technische Prüfvorschriften zur Prüfmittelüberwachung im Straßenbau (TP Prüfmittelüberwachung-StB) – 2020 – 975
        –Teil Allgemeine Angaben
        –Teil 101 Formen
        –Teil 102 Längenmessgerät
        –Teil 103 Wegaufnehmer
        –Teil 104 Thermometer
        –Teil 105 Zeitmessgerät
        –Teil 106 Waage
        –Teil 107 Analysensieb
        –Teil 108 Temperierbad
        –Teil 109 Vakuumanlage
        –Teil 110 Wärmekammer
        –Teil 111 Kraft- oder weggeregelte Prüfeinrichtung
        –Teil 112 Weithals-Pyknometer
        –Teil 620 Trockenschrank
        –Teil 640 Stabsiebe
        –Teil 641 Kornform-Messschieber
        –Teil 650 Schlagprüfgerät
        –Teil 701 Gerät zur Bestimmung des Erweichungspunktes Ring und Kugel
        –Teil 702 Gerät zur Bestimmung der Nadelpenetration
        –Teil 703 Rotationsverdampfer

Laufende Forschung

Vom Arbeitsausschuss betreute FE-Projekte

  • 05.0203 Eignung konventioneller Prüfverfahren für Recycling-Baustoffe und industrielle Nebenprodukte im Erdbau

Aktivitäten

Laufende Bearbeitung / Überarbeitung von Regelwerken / Wissensdokumenten

  • Technische Prüfvorschriften für Boden und Fels im Straßenbau (TP BF) – 591: Teil Verbesserte Bestimmung der Korngrößenverteilung im Feinkornbereich nach Dr. Haas – (2013)
  • Teil E 2 Flächendeckende dynamische Prüfung der Verdichtung – (2013) – 591/E 2
  • Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Erdarbeiten im Straßenbau (ZTV E-StB 94/97), Abschnitt 14 "Prüfungen" und Neubearbeitung von Abschnitt 15 "Dokumentation der Qualitätssicherung"

Die Themenfelder, die neuen Regelwerke, die Überarbeitung von Regelwerken innerhalb der nächsten 5 Jahre ergeben sich aus den o. g. Aufgaben und Zielen sowie den in Be- bzw. Überarbeitung befindlichen Regelwerken. Insbesondere die laufende Pflege und Aktualisierung der "Technischen Prüfvorschriften für Boden und Fels im Straßenbau" steht hier im Vordergrund.

Des Weiteren ist als laufende Aufgabe der Abgleich bzw. die Überprüfung der derzeitigen Prüfvorschriften im Hinblick auf die neuen europäischen Versuchsnormen zu sehen.

In den nächsten 5 Jahren geplante Bearbeitung/Überarbeitung von Regelwerken/Wissensdokumenten

Forschungsbedarf

Mittelfristig sollen neue Prüfverfahren im Erdbau entwickelt werden, die insbesondere schneller und präziser einzelne Prüfmerkmale feststellen. Dazu soll auch der Prüffehler von allen derzeit erdbautechnisch relevanten bodenmechanischen Prüfverfahren festgestellt werden.

Weitere Aktivitäten

  • Organisation von Laborantenschulungen (zweitägige Fortbildungsveranstaltungen jährlich), die seit dem Frühjahr 2004 an 4 verschiedenen Orten (München, Nürnberg, Wetzlar, Kiel) stattfinden, zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Geotechnik.
  • Kontakte zu ausländischen Universitäten (z. B. bezüglich des Dynamischen Plattendruckversuches und der Flächendeckenden Dynamischen Verdichtungskontrolle (FDVK) zur TU Wien und bezüglich des Frosthebungsversuchs zur TU Graz)
GREMIENÜBERSICHT
Gremienauswahl