6.6.4 Bauliche Erhaltung von Pflasterdecken und Plattenbelägen

Datum der Konstituierung

28.8.2013

Leitung

Prof. Dr.-Ing. Martin Köhler

Problem / Ziel

Zur Baulichen Erhaltung von Pflasterdecken und Plattenbelägen steht seit 2016 das "Merkblatt für die Bauliche Erhaltung von Verkehrsflächen mit Pflasterdecken oder Plattenbelägen in ungebundener Ausführung sowie von Einfassungen" (M BEP) zur Verfügung. Dies wird innerhalb des Erhaltungsmanagements der Baulastträger benötigt.

Das Merkblatt wurde zwischenzeitlich ergänzt um die Inhalte zur Baulichen Erhaltung der Pflasterbauweise in gebundener Ausführung sowie der Beläge mit Großformaten. Daneben wird die Bauliche Erhaltung von Rinnen und Randeinfassungen ausführlicher behandelt. 

Die Bearbeitung im AK wurde im Herbst 2020 abgeschlossen und die entstandene Neufassung im März 2021 im AA 6.6 diskutiert und verabschiedet.

Das Merkblatt M BEP gliedert sich wie folgt:

Begriffsbestimmungen, Zustandserfassung, Schadensanalyse und Erhaltungsplanung, Baustoffe und Baustoffgemische, Erhaltungsgrundsätze, Durchführung Baulicher Erhaltungsmaßnahmen (Instandhaltung, Instandsetzung, Erneuerung) für die ungebundene Ausführung, Durchführung Baulicher Erhaltungsmaßnahmen für die gebundene Ausführung, Erhaltungsmaßnahmen an Rinnen und Randeinfassungen, zusätzliche Maßnahmen.

Potenzielle Nutzer sind Baulastträger von Verkehrsflächen mit Pflasterdecken und Plattenbelägen sowie Ingenieurbüros (Erhaltungsplanung), Sachverständige und Baufirmen.

Angestrebtes Ergebnis

Merkblatt (R 2)

GREMIENÜBERSICHT
Gremienauswahl